LG Nexus 4: Überarbeitete Version mit verbesserter Kamera unterwegs?

Ein nächtliches Gerücht: Angeblich soll der nächste Schwung Nexus 4, der für Mitte Februar erwartet wird, an einigen Punkten verbessert worden sein.

Es lässt sich schwer sagen, ob an diesem Gerücht etwas dran ist. Es beruht auf Informationen, die das spanische Blog eandroid von einer anonymen Quelle exklusiv erfahren haben will. Das Blog postete ein internes LG-Papier, das offenbar das Nexus 4 (LGE960) zum Inhalt hat. Demnach sollen die Nexus 4-Geräte der neuen Tranche, die angeblich ab Mitte Februar zu haben sein soll, von Google und LG an einigen Punkten verbessert worden sein.

Zwar soll sich das Design des Geräts nicht verändert haben, wohl aber haben LG und Google angeblich an der Rückabdeckung gearbeitet, um sie weniger anfällig zu machen. Auch an der Kamera wurden demnach Änderungen vorgenommen, um zum einen die Fotoqualität zu heben und zum anderen ein Störgeräusch auszumerzen. Zudem soll der Energiehunger des Displays neu geregelt, u.U. sogar ausgetauscht worden sein.

Diese Informationen lassen sich nicht nachprüfen, man sollte hier also mit einer gesunden Portion Skepsis drangehen. Allerdings würde das die späte Ankunft der zweiten Tranche des Geräts erklären. Was haltet Ihr von dem Gerücht?