YouTube Go Beta: Videos speichern und offline anschauen

Google hat eine neue App im Play Store veröffentlicht. Mit YouTube Go lassen sich Videos herunterladen und später offline ansehen. Die App befindet sich derzeit in der Beta-Phase.

Videos auf YouTube jederzeit und überall genießen? Keine einfache Sache, wenn man unterwegs sein Datenvolumen nicht in Windeseile verbrauchen möchte. Auch dürfte der Spaß auf der Videoplattform recht schnell schwinden, wenn die Internetverbindung eher mau ist und das Laden ewig dauert. Mittel und Wege, um YouTube-Videos herunterzuladen und diese dann später offline anschauen zu können, gibt es zwar auch für Android bereits einige, doch nun kommt Google selbst ins Spiel. Denn das Unternehmen hat eine neue App veröffentlicht, das diese Möglichkeit anbietet.

Brandneu ist YouTube Go jedoch nicht. Denn bereits im September letzten Jahres hat Google die Anwendung enthüllt. Bisher stand die App allerdings nur für Nutzer in Indien zur Verfügung. Nun scheint Google daran zu arbeiten, YouTube Go für weitere Regionen anzubieten und hat die App als Beta veröffentlicht. Mit einer Größe von nur 8,5 MB ist die Anwendung deutlich leichter als die reguläre YouTube-App. Dies macht sich auch in der Funktionsvielfalt bemerkbar. Denn YouTube Go kommt ohne viele Extras daher und verfügt nur über Funktionen, die man tatsächlich im normalen Alltag braucht. So gibt es eine Startseite mit empfohlenen Videos und einen zusätzlichen Bereich, wo alle heruntergeladenen Clips aufgelistet werden. Möchte man ein Video anschauen, erscheint vorher eine Vorschau. Außerdem fragt die App, ob der Clip sofort abgespielt werden soll oder ob man es stattdessen herunterladen möchte. Die Videos sind in einer „einfachen Qualität“ (was für 144p bedeuten könnte) sowie in Standard-Qualität (möglicherweise 360p) erhältlich. HD-Auflösungen werden nicht angeboten.

Die Videos können in der internen oder externen Karte gespeichert werden. Die Nutzer sind darüber hinaus in der Lage, die Offline-Videos mit Freunden und der Familie in der Nähe über Bluetooth zu teilen. Google weist daraufhin, dass hierfür eine Internetverbindung benötigt wird, um eine 15 KB Sicherheitsüberprüfung durchführen zu können.

YouTube Go ist zwar bereits im Google Play Store zusehen, ist derzeit aber noch nicht für alle Regionen verfügbar. Wenn ihr jedoch die YouTube-App in der sozusagen Lite-Version testen möchtet, dann könnt ihr die APK-Datei über APK-Mirror herunterladen und manuell installieren. Um die App im vollen Umfang nutzen zu können, wird ein Verifizierungscode benötigt, das Google euch per SMS sendet.

Laut Google läuft YouTube Go sogar unter Androiden, die noch mit Version 4.1 (Jelly Bean) laufen. Erwähnenswert ist übrigens noch, dass nicht alle Videos heruntergeladen werden können.

(Quelle: AndroidAuthority)