Test: Theke für Android – Die beste Mediatheks-App für ZDF & Co.?

Werbung

Die Mediathek des ZDF bequem von unterwegs durchforsten können: Das geht mit der offiziellen Mediathek-App des ZDF. Zweierlei muss man jedoch bedenken: Zum einen greift die App lediglich auf die Inhalte des ZDF ohne Spartensender zu. Zum anderen ist die App schlecht. Theke will es besser machen. Ob das gelungen ist, verrät der nachfolgende Test.

Funktionsumfang

Theke greift auf dieselben Inhalte zu wie auch die offizielle Anwendung des ZDF. Das Angebot wird aber um die Sendungen der Spartenkanäle ZDF info, ZDF neo, ZDF kultur und 3sat erweitert. Unterteilt ist die Anwendung in die drei Bereiche:

  • Beliebt
  • Rubriken
  • Favoriten

Die Bereiche sind selbsterklärend. Sehr willkommen ist vor allem die Favoriten-Option. Bei über 10.000 verschiedenen Beitägen ist es für Vielnutzer ein Graus, sich die Sendungen wieder und wieder herauszusuchen. Ist eine Sendung in Favoriten abgelegt, ist sie leicht wieder auffinden. Eine dieser Ideen, auf die das ZDF leider nicht gekommen ist. Eine manuelle Suche gehört ebenfalls zum Funktionsumfang von Theke.

Videos lassen sich sowohl im Panorama- als auch im Portrait Modus anschauen. Die Bildqualität kann direkt neben bzw. unter dem Video per Regler variiert werden. Die Bildqualität ist ordentllich, aber etwas schlechter als bei der offiziellen App. Das Abspielen der Videos klappte im WLAN ohne Ruckler oder sonstiger Ausfälle. Auch sonst gab es bei Theke keine Stabilitätsprobleme oder Abstürze.

Bedienbarkeit

Was die Bedienbarkeit der Anwendung angeht, darf sich das ZDF gerne ein paar Tipps beim Entwickler von Theke einholen. Die App ist einfach und übersichtlich aufgebaut. Für den Laien ist auf Anhieb erkennbar, wo sich welche Funktion verbirgt. Gibt es beim Scrollen innerhalb der offiziellen ZDF-Mediathek–App häufige Ruckler, so ist Theke deutlich performanter.

Der verwendete Schriftgrad ist deutlich größer gewählt. Auch das trägt dazu bei, dass Theke viel intuitiver bedienbar ist als das offizielle Pendant. Auch wenn ein Einstellungsmenü fehlt, in dem man den Schriftgrad nochmals vergrößern kann, ist alles sehr gut leserlich.

Theke - Videoauswahl Theke - Rubriken Theke - Beliebte Videos

Fazit

Theke ist eine sehr gelungene und auf das Wesentliche reduzierte App. Die Anwendung läuft flott, ruckelt nicht und ist übersichtlicher als das Original. Klartext: Das, was man von einem mit Gebühren finazierten Sender erwarten könen sollte, hat ein Einzelentwickler um ein vielfaches besser hinbekommen. Und das mit garantiert kleinerem Budget.

Lediglich eine Sendersortierung wäre noch wünschenswert. Abgesehen davon wurde hier alles richtig gemacht. Wer also die ZDF Mediathek regelmäßig nutzt und sich über die offizieller App geärgert hat, hat jetzt eine sehr gute Alternative.

Theke kann kostenlos im Google Play Store heruntergeladen werden.

Theke benötigt bei der Installation folgende Berechtigungen:
Netzkommunikation
Voller Netzwerkzugriff, Netzwerkverbindungen anzeigen
Speicher
Inhalt Ihres USB Speichers ändern oder löschen Inhalt Ihrer SD-Karte ändern oder löschen
Standard
Zugriff auf geschützten Speicher testen
  • Moin, die Videoqualität (sehr wichtig) ist nun nicht mehr „schlecher“ als bei der Original-App. Mit dem heutigen Update kann man verschiedene Streaming-Methoden wählen, auch die „originale“.

  • Richard

    Nutze seit einiger Zeit Mediatheky für Android. Die App unterstützt noch mehr Mediatheken und es gibt auch eine kostenlose Basis-Version. http://www.filmly.de/mediatheky/

    • Benedikt Niederschmid

      Spannend, die schauen wir uns an. Danke für den Tipp!