Home » Android News » Sony Xperia T, J, V: Käufer erhalten bis 31. Dezember 50 GB Cloudspeicher bei Box – ein Leben lang

Sony Xperia T, J, V: Käufer erhalten bis 31. Dezember 50 GB Cloudspeicher bei Box – ein Leben lang

Am: 04. September 2012 um: 08:22 von: Benedikt Niederschmid

Sony folgt Samsung in die Datenwolke, arbeitet aber nicht mit Dropbox, sondern mit Box zusammen.

Im Rahmen der IFA 2012 in Berlin hat Sony sein Android-Line-up für den Herbst enthüllt. Darunter u.a. das Xperia T, das neue Android-Flaggschiff des japanischen Herstellers. Es verfügt über einen 4,55 Zoll großes HD Reality Display (1280×720 Pixel), eine 13 Megapixel-Kamera auf der Rückseite (1,3 MP auf der Frontseite), einen 1,5 GHz Dual Core-Prozessor, Android 4.0.4 und 1 GB RAM.

Wie auf der deutschsprachigen Produktseite der neuen Xperia-Geräte zu erfahren ist, will auch Sony seine Kunden offenbar künftig verstärkt in die Datenwolke locken. Käufern der neuen Smartphones kostenloser Speicherplatz  mit einer Größe von 50 GB zur Verfügung – und zwar angeblich ein Leben lang. Um den Speicherplatz nutzen zu können, muss die offizielle Box-App heruntergeladen und mit dem Gerät ein Konto eingerichtet werden. Das Angebot gilt allerdings nur bis zum 31. Dezember 2012.

Etwas ist aber merkwürdig: Angeblich soll in Deutschland nur das Xperia T auf den Markt kommen. Nur: Warum ist dann eine ausführliche deutsche Produktseite für das fast baugleiche Xperia TX notwendig? Für Österreich und die Schweiz? Oder kommen doch beide Modelle? Kann das jemand aufklären? Die Anfrage an die deutsche Pressestelle ist jedenfalls raus.

Legt Ihr Wert auf viel Speicherplatz in der Cloud? Oder sollen die Hersteller lieber große interne Speicher inkl. eines MicroSD-Slots verbauen?

Sony Xperia TX (Bild: Sony)

Kommentare & Social

Foto-Galerie