Samsung Galaxy Note 8: Renderbild zeigt nächstes Flaggschiff-Phablet samt S Pen

Werbung

Bis zur offiziellen Vorstellung dauert es zwar noch, doch schon jetzt kann man sich einen Eindruck davon verschaffen, wie das Galaxy Note 8 und der S Pen aussehen werden. Denn ein Renderbild ist im Netz aufgetaucht.

Der bekannte Leaker Evan Blass‏ hat es mal wieder getan und ein Gerät vor der offiziellen Präsentation im Netz enthüllt. Diesmal hat es das nächste Flaggschiff-Phablet von Samsung getroffen. Da @evleaks das Internet meistens mit zuverlässigen Informationen füttert, kann man davon ausgehen, dass auf dem folgenden Renderbild tatsächlich das Galaxy Note 8 zu sehen ist.

(Bild: Evan Blass‏ (Twitter))

(Bild: Evan Blass‏ (Twitter))

Samsung wird offenbar auch beim Galaxy Note 8 auf ein sogenanntes Infinity-Display wie beim Galaxy S8 und S8+ setzen. Im Gegensatz zu den Smartphones aus der S-Serie sind die Ecken des Note 8 jedoch weniger abgerundet. Neben dem Power-Button auf der rechten Seite befinden sich auf der linke Seite die Lautstärke-Tasten und darunter die Bixby-Taste. Auf der Rückseite ist das Dual-Kamera-Setup ganz gut zu erkennen. Den Fingerabdrucksensor hat Samsung ebenfalls hinten platziert. Zwischen Kamera und Fingerabdrucksensor nehmen ein LED-Blitz und der Herzfrequenzmesser Platz. Der S Pen des Galaxy Note 8 ähnelt dem des Galaxy Note 7. Hier scheint Samsung keine größeren (sichtbaren) Änderungen am Design vorgenommen zu haben. In Sachen Farbvarianten werden künftige Käufer wohl die Wahl zwischen vier Versionen haben. Neben Midnight Black, Orchid Grey und Deep Blue wird es offenbar noch eine goldene Edition geben. Wie beim Galaxy S8 ist lediglich die Rückseite des Geräts gefärbt. Die Frontseite ist komplett in schwarz gehalten. Gleiches gilt für das Dual-Kamera-Modul sowie dem Fingerabdrucksensor.

Laut der Gerüchteküche wird das Galaxy Note 8 mit einem 6,3 Zoll großen Bildschirm ausgestattet sein. Angetrieben wird das Phablet vom Qualcomm Snapdragon 835/Samsung Exynos 8895 Chipsatz, kombiniert mit ganzen 6 GB an Arbeitsspeicher. Samsung hat bereits mitgeteilt, dass am 23. August 2017 das nächste Unpacked-Event in New York stattfinden wird. Dort wird dann sehr wahrscheinlich das Note 8 ganz offiziell das Licht der Öffentlichkeit erblicken. Zur Abrundung gibt es nachfolgend noch ein Bild mit dem Galaxy S8 und dem Galaxy Note 8 im Vergleich. Insgesamt wirkt das Note 8 wie ein größeres S8, was aber nicht von Nachteil sein muss. Bleibt abzuwarten, was das Phablet softwaretechnisch so alles draufhaben wird.

(Bild: via Raj. A. Desai.‏ (Twitter))

(Bild: via Raj. A. Desai.‏ (Twitter))

(Quelle: Evan Blass (Twitter), via PhoneArena)