Home » Android News » Pinger SMS Free in Deutschland ab sofort für Android verfügbar, Umsonst-Telefonate in Kürze?

Pinger SMS Free in Deutschland ab sofort für Android verfügbar, Umsonst-Telefonate in Kürze?

Am: 27. September 2011 um: 10:05 von: Johannes Wallat

Wer zahlt heute noch für SMS? Immer mehr Mobilfunkanbieter bieten ihren Kunden SMS-Flatrates, zudem steigt die Zahl von Firmen, die einen komplett kostenlosen Nachrichtenversand via mobiles Internet anbieten. Neuester Player im Game: Pinger – das in den USA sehr erfolgreiche Unternehmen bietet kostenlose SMS und bald auch kostenlose Anrufe, national und international. 

Eine der bekanntesten Apps zum kostenlosen Versand ist sicherlich die WhatsApp, aber jetzt kommt auch Pinger auf den deutschen Markt – die App hat gute Chancen, einen Teil der über 41 Milliarden SMS abzusahnen, die jährlich in Deutschland verschickt und empfangen werden.

In den USA arbeitet Pinger bereits seit mehreren Jahren erfolgreich. Das Konzept ist einfach: Pinger-Kunden bekommen eine eigene Telefonnummer und können darüber SMS und Anrufe senden und empfangen – komplett gratis und ohne versteckte Kosten (außer natürlich für die notwendige Internetverbindung), laut Pinger.

Pinger - SMS und Anrufe kostenlos [Grafik via: pinger]Das besondere am Pinger-Modell: Das ganze ist als Spiel aufgezogen. User müssen darauf achten, dass sie genau so viele SMS versenden, wie sie empfangen. Die Balance wird anhand eines Punktekontos angezeigt – 10 Punkte entsprechen einer SMS, bei jeder eingehenden SMS werden dem User 10 Punkte gut geschrieben.

Werden mehr Nachrichten versandt, als wieder eingehen, sinkt die Punktezahl, umgekehrt steigt sie also. Bei null Punkten ist Schluss – dann können Pinger-User ihre Freunde bei Facebook oder via Email dazu aufrufen, ihnen SMS zu schicken.

Das ganze hat folgenden Hintergrund: In Deutschland zahlt nur der Absender für die SMS, nicht der Empfänger. Der Netzanbieter des Empfängers muss dem Anbieter des Senders allerdings einen kleinen anteiligen Betrag erstatten. Wenn also Pinger-Nutzer mehr empfangen als senden, ist Pinger schnell pleite. Um das zu verhindern, hat sich Pinger dieses Symmetriemodell ausgedacht.

Und das Beste: Das ganze soll auch für Sprachanrufe funktionieren. Das Angebot der kostenlosen Sprachanrufe soll noch in diesem Winter freigeschaltet werden. Erstmal aber geht Pinger als eigenständiger Mobilfunkanbieter mit seinem SMS-Dienst an den Start.

Pinger im Android Market: hier entlang. Erste Reaktionen:”Echt klasse”, “Funktioniert” aber auch “Zieht Akku leer”, “Viel Traffic”, “Abklatsch von Yuilop”.

Die komplette Pressemitteilung im Wortlaut:

PINGER SMS FREE AB SOFORT IN DEUTSCHLAND VERFÜGBAR

Die Nummer 1 der US-Anbieter für kostenlose SMS hat die Beta-Phase in Deutschland abgeschlossen. Aufgrund des überragenden Erfolges werden noch in diesem Winter kostenlose Anrufe angeboten werden.

San Jose, CA, USA und München, Deutschland – 23.09.2011: Pinger Inc., die Silicon Valley Firma, die kostenlose SMS und Anrufe mit echten Telefonnummern möglich macht, hat den Service Pinger SMS Free für iPhone, iPod Touch, iPad und Android erfolgreich in Deutschland gestartet. Millionen von Nutzern können jetzt eine kostenlose deutsche Telefonnummer beziehen und damit SMS aus allen in alle deutschen Mobilfunknetze oder reguläre Handys senden und empfangen – zu 100 Prozent gratis, ohne versteckte Kosten.

Nach einer Testphase im August (Beta), hat Pinger SMS Free bereits die App-Charts gestürmt und sich teilweise in die Top-Ten der Social Networking Apps vorgearbeitet. Alles deutet auf ein hohes Interesse der deutschen Kunden hin und Pinger geht somit von einem schnellen Wachstum in Deutschland aus. Darüber hinaus scheint die von Pinger zum Patent angemeldete Gamification-Technologie bei den Usern sehr gut anzukommen: Dadurch, dass sich ein- und ausgehende SMS ausgleichen, werden die Unkosten für Pinger eliminiert und die Firma kann so einen kostenlosen Service für alle iOS und Android Nutzer anbieten.

Das Gamification-Symmetrie-Modell — Wie funktioniert es?

  • Der Kunde lädt die Pinger SMS Free App entweder im iOS App Store oder im Android Markt und wählt sich eine kostenlose deutsche Mobilfunknummer aus (Pinger ist ein offizieller deutscher Mobilfunkanbieter)
  • Pinger gewährt dem Kunden ein Startguthaben von 100 Punkten, die reichen für die ersten 10 kostenlosen SMS
  • Mit jeder SMS, die der Kunde erhält, werden ihm weitere 10 Punkte gutgeschrieben, jede gesendete SMS verbraucht 10 Punkte
  • Die Kunden können sich so absolut kostenlos per SMS austauschen, so lange sich gesendete und empfangene SMS die Waage halten
  • Benutzer, die tatsächlich einmal Null Punkte erreichen, können Freunde und Bekannte über Facebook oder Email dazu einladen, Ihnen SMS zu schicken um das Punktekonto wieder zu füllen

„Unser Symmetrie-Modell funktioniert nicht nur für SMS, sondern auch für Sprachanrufe, erklärt Greg Woock, Co-Gründer und Chief Executive Officer von Pinger. „Aufgrund des überragenden Erfolges in Deutschland haben wir uns entschlossen, kostenlose Sprachanrufe noch in diesem Winter anzubieten. Unsere Kunden in Deutschland werden dann jedes beliebige Mobiltelefon in Deutschland per SMS oder Anruf kostenlos erreichen können.“

[via Pressemitteilung per Email]

Kommentare & Social

Foto-Galerie

Informationen zu Nutzungsbasierter Onlinewerbung