MWC 2017: Nokia 3, 5 und 6 sowie Neuauflage des Nokia 3310 sollen vorgestellt werden

Werbung

HMD Global soll im Rahmen der Mobile World Congress einige neue Nokia-Modelle der Öffentlichkeit präsentieren. Ein Gerät dürfte besonders für Nostalgiker interessant sein.

Das finnische Unternehmen HMD Global hat in diesem Jahr noch einiges vor mit der Nokia-Marke. Bereits im Januar wurde das Nokia 6 offiziell vorgestellt. Das Smartphone wird derzeit allerdings exklusiv nur in China zum Kauf angeboten. Dies könnte sich jedoch bald ändern. Doch nicht nur das. Denn künftige Käufer könnten demnächst die Wahl zwischen gleich mehreren Modellen haben.

Laut dem meist gut informierten Leaker Evan Blass wird unter anderem die internationale Version des Nokia 6 die Bühne auf dem MWC in diesem Jahr betreten. Das Gerät ist ausgestattet mit Android 7.0 (Nougat), einem 5,5 Zoll großen Full-HD-Display, Qualcomm Snapdragon 430 Chipsatz, 4 GB Arbeitsspeicher und einer 16 MP auflösenden Hauptkamera. Neben dem Nokia 6 sollen auch die beiden Modelle Nokia 5 und Nokia 3 vorgestellt werden. Diese zwei Smartphones werden zwar dem Bericht von Evan Blass zufolge leistungsschwächer sein, dafür aber vom Preis her erschwinglicher.

(Bild: Nokia/HMD)

(Bild: Nokia/HMD)

Während das Nokia 6 für 249 Euro erscheinen soll, werden interessierte Käufer 199 Euro für das Nokia 5 berappen dürfen. Für diesen Preis gibt es dann ein smartes Mobiltelefon mit einem 5,2 Zoll großen Bildschirm samt 720p-Auflösung. Der Arbeitsspeicher umfasst nur 2 GB und die Hauptkamera knipst Fotos mit einer Auflösung von 12 MP.

Wer für ein neues Nokia-Smartphone nicht so viel ausgeben möchte, kann sich stattdessen für das Nokia 3 entscheiden. Dieses Gerät wird wohl die Bezeichnung als Einstiegsgerät innehaben und für 149 Euro in den Handel kommen.

Das aber wohl interessanteste Gerät dürfte vor allem für Nostalgiker und Nokia-Fans aber ein anderes sein. Es ist kein Smartphone, sondern eine moderne Version eines äußerst bekannten Feature-Phones. Es geht natürlich um das Kult-Handy Nokia 3310, das im Jahr 2000 rauskam und sich besonders wegen der langen Akkulaufzeit und Robustheit großer Beliebtheit erfreute. HMD Global wird angeblich den „Knochen“ wieder auferstehen lassen und die Neuauflage für 59 Euro zum Kauf anbieten.

Weitere Details sind bisher noch nicht bekannt. Am 26. Februar wird HMD Global in Barcelona die neuen Geräte vorstellen.

(Quelle: VentureBeat)