#madebygoogle: Die Highlights mit Pixel 2, Pixelbook, Pixel Buds und mehr

Werbung

Google hat ein paar neue Produkte vorgestellt. Darunter die Pixel 2-Smartphones, Pixelbook, Pixel Buds und weitere interessante Geräte.

Google hat im Rahmen des „Made by Google“-Events in San Francisco neue Produkte der Öffentlichkeit vorgestellt. Zu erwähnen sind etwa die zwei neuen Top-Smartphones Pixel 2 und Pixel 2 XL, die smarten Assistenten Google Home Mini und Max, das Pixelbook Laptop, Pixel Buds In-Ear-Kopfhörer, eine aktualisierte Version des VR-Headsets Daydream View sowie die smarte Kamera Google Clips. In diesem Beitrag gibt es die wichtigsten Infos, Bilder und Videos.

Pixel 2 & Pixel 2 XL

(Bild: Google)

(Bild: Google)

Den Start machen natürlich die neuen Super-Smartphones Pixel 2 und Pixel 2 XL. Google spendiert der zweiten Generation der Pixel-Phones interessante Neuerungen. Künftige Käufer werden erneut die Wahl zwischen zwei Varianten haben. Zum einen gibt es das „normale“ Pixel 2 mit einem 5 Zoll großen AMOLED-Bildschirm im 16:9-Format und zum anderen das größere Pixel 2 XL mit einem 6 Zoll großen POLED-Bildschirm im trendigen 18:9-Format. Die Smartphones besitzen ein Unibody-Gehäuse aus Aluminium samt Hybridbeschichtung und sind nach IP67 staubgeschützt und wasserdicht. Im Inneren läuft ein leistungsstarker Qualcomm Snapdragon 835 Octa-Core-Chipsatz, dem 4 GB Arbeitsspeicher und 64 GB oder ganze 128 GB Datenspeicher zur Seite stehen. Wer noch mehr Platz für persönlichen Krimskrams benötigt, kann von einem unbegrenzten Onlinespeicherplatz für Fotos und Videos profitieren – allerdings nur bis zum 15. Januar 2021.

Es gibt also ausreichend Platz für Schnappschüsse, die man entweder mit der 12,2 MP auflösenden Hauptkamera oder mit der 8 MP auflösenden Frontkamera aufgenommen hat. Die Pixel-Smartphones aus dem vergangenen Jahr glänzten bereits im Kamera-Test mit einem DxOMark-Wert von 89. Dank der verbesserten Kamera hat das Pixel 2 in diesem Jahr tatsächlich den Höchstwert von 98 erreicht. Das Pixel 2 ermöglicht nicht nur sehenswerte Fotos bei schwachem Licht, sondern dank optischer und elektronischer Bildstabilisierung auch wackelfreie Videos. Außerdem können Nutzer Portrait-Fotos mit unscharfem Hintergrund aufnehmen und in Live-Szenen Augmented Reality (AR) Sticker hinzufügen. Pixel 2-Besitzer erhalten darüber hinaus eine exklusive Vorschau von Google Lens. Bei Fotos von beispielsweise Sehenswürdigkeiten und Kunstwerken kann Google Lens aktiviert werden, um darüber mehr zu erfahren. Der Google Assistant ist ebenfalls mit an Bord und ist nur noch einen Druck entfernt. Mit Active Edge kann der smarte Assistent aktiviert werden, indem man auf beiden Seiten gleichzeitig den Rand drückt.

(GIF: Google)

(GIF: Google)

Das Pixel 2 kommt mit einer Unterstützung für eSIM und Nano-SIM, hat aber nebenbei erwähnt keinen Kopfhöreranschluss. Laut Google ist jedoch ein Kopfhöreradapter für USB-C zu 3,5-mm-Klinke im Lieferumfang enthalten. Auf dieses Zubehör sollte man allerdings gut aufpassen, da dieses Produkt im Google Store sage und schreibe 20 Euro kostet. Der Akku umfasst beim Pixel 2 eine Kapazität von 2.770 mAh und beim Pixel 2 XL 3.520 mAh. Durch die Schnellladefunktion soll laut Google eine Ladezeit von nur 15 Minuten bereits ausreichen, um das Gerät bis zu 7 Stunden lang verwenden zu können. Als Betriebssystem läuft Android 8.0 (Oreo) mit Funktionen wie einem Always-On-Display. Wem aktuelle Updates wichtig sind, ist beim Pixel 2 genau richtig. Denn es erhält mindestens 3 Jahre Betriebssystem- und Sicherheitsupdates – und das direkt von Google.

Die neuen Pixel 2-Smartphones können auch in Deutschland bereits vorbestellt werden. Die Farbvarianten hören auf die äußerst kreativen Namen Just Black, Clearly White und Kinda Blue beim Pixel 2 sowie Just Black und Black & White beim Pixel 2 XL. Preistechnisch wird das Ganze natürlich kein günstiger Spaß. Als zusätzliches Schmankerl erhalten übrigens Vorbesteller des Pixel 2 einen Google Home Mini gratis obendrauf. Das Angebot gilt für Bestellungen über den Google Store in Deutschland im Zeitraum vom 4. Oktober 2017 bis 31. Dezember 2017. Die Preise des Pixel 2 und Pixel 2 XL sehen folgendermaßen aus:

  • Google Pixel 2 + 64 GB: 799 Euro
  • Google Pixel 2 + 128 GB: 909 Euro
  • Google Pixel 2 XL + 64 GB: 939 Euro
  • Google Pixel 2 XL + 128 GB: 1.049 Euro

Passendes Zubehör wie etwa Schutzhüllen, Kabel oder Kopfhörer gibt es von Google und von über 25 Partnern, die im „Made for Google“-Programm sind und Produkte anbieten, die Googles Kompatibilitätsstandards erfüllen.

(Bild: Google)

(Bild: Google)

Die Spezifikationen des Google Pixel 2 und Pixel 2 XL:

Produktseite Google Pixel 2 & Pixel 2 XL
Betriebssystem Android 8.0.0 (Oreo)
(Mindestens 3 Jahre Betriebssystem- und Sicherheitsupdates)
Material Aluminium-Unibody-Gehäuse mit Hybridbeschichtung, Wasser- und staubabweisend gemäß IP67
Display Pixel 2: 5,0 Zoll AMOLED FHD (1920 x 1080 Pixel), 441 ppi, 16:9, 2.5D Corning Gorilla Glass 5, Kontrastverhältnis 100.000:1
Pixel 2 XL: 6,0 POLED QHD+ (2880 x 1440 Pixel), 538 ppi, 18:9, 3D Corning Gorilla Glass 5, Kontrastverhältnis 100.000:1
Prozessor Qualcomm Snapdragon 835 Octa-Core, 64-bit
GPU Adreno 540
Arbeitsspeicher 4 GB LPDDR4x
Interner Speicher 64 GB / 128 GB
(Unbegrenzter Onlinespeicherplatz für Fotos und Videos (Bis zum 15. Januar 2021))
Hauptkamera 12,2 MP, F1.8, 1,4 μm, Autofokus mit Laser und Dual-Pixel-Phasenerkennung, Optische und elektronische Bildstabilisierung
Frontkamera 8 MP, F2.4, 1,4 μm, Fixfokus
Netze GSM/EDGE: Quadband 850/900/1.800/1.900 MHz
UMTS/HSPA+/HSDPA-Frequenzbänder 1/2/4/5/8
CDMA EVDO Rev A: BC0/BC1/BC10
FDD-LTE: Frequenzbänder 1/2/3/4/5/7/8/12/13/17/20/25/26/28/29/30/32/66
TD-LTE: Frequenzbänder 38/40/412
Unterstützt in Abhängigkeit vom Mobilfunkanbieter bis zu CAT 15 (800 Mbit/s DL/75 Mbit/s UL), 3x DL CA, 4×4 MIMO, 256-QAM DL und 64-QAM UL
eSIM, Nano-SIM
Schnittstellen Bluetooth 5.0 + LE, WLAN 2,4 G + 5 GHz 802.11 a/b/g/n/ac 2 x 2 MIMO, NFC, GPS (GLONASS, BeiDou, Galileo), USB-C 3.1 Gen 1
Sensoren Active Edge, Näherungs-/Umgebungslichtsensor, Beschleunigungsmesser/Gyrometer, Magnetometer, Pixel Imprint – Fingerabdrucksensor, Barometer, Halleffekt-Sensor, Android-Sensoren, Optimierte X-Achsen-Haptik für schärfere/genauere Reaktion
Medien & Audio Stereo-Frontlautsprecher, Kabelloses HD-Audio mit Unterstützung der Audio-Codecs LDAC, Qualcomm AptX und AptX HD, Kopfhöreradapter für 3,5-mm-Klinke, 3 Mikrofone, Rauschunterdrückung
Maße Pixel 2: 145,7 x 69,7 x 7,8 mm
Pixel 2 XL: 157,9 x 76,7 x 7,9 mm
Gewicht Pixel 2: 143 g
Pixel 2 XL: 175 g
Akku Pixel 2: 2.770 mAh
Pixel 2 XL: 3.520 mAh
(Bis zu 7 Stunden Nutzung nach nur 15 Minuten Ladezeit)
Farben Pixel 2: Just Black, Clearly White, Kinda Blue
Pixel 2 XL: Just Black, Black & White

Google Home Mini & Max

(Bild: Google)

(Bild: Google)

Mit Google Home Mini hat Google eine kleinere Version von Google Home vorgestellt. Es unterstützt Bluetooth und WLAN nach 802.11 b/g/n/ac-Standard. Das Gerät hat einen Durchmesser von 98 mm und eine Höhe von 42 mm. Der smarte Lautsprecher bringt ein Gewicht von 173 g auf die Waage. Durch die geringe Größe und dem dezenten Design passt das Gerät in jedes Wohnzimmer. Der Google Asssistant ist selbstverständlich mit von der Partie und hat sofort auf jede Frage eine passende Antwort parat. Google Home Mini ist mit vielen Produkten und Diensten kompatibel. So ist der Nutzer auch in der Lage, andere smarte Geräte bequem per Sprachbefehl zu steuern. Der kleine smarte Lautsprecher besteht aus einem Kunststoffgehäuse aus recyceltem Material. Dazu gibt es eine robuste Textilabdeckung sowie eine rutschfeste Basis aus Silikon. Die Farbversionen lauten Kreide und Karbon. Exklusiv im Google Store wird außerdem die Variante Koralle angeboten. Google Home Mini erscheint in Deutschland für 59 Euro.

(Bild: Google)

(Bild: Google)

Wer besonders viel Wert auf guten Sound legt, für den dürfte Google Home Max interessant sein. Denn hier liegt nicht nur der Google Asssistant im Fokus, sondern ebenfalls der Sound. Google Home Max ist ausgestattet mit Smart Sound. Der Lautsprecher passt sich der Umgebung, dem Kontext und den Präferenzen des Nutzers an und garantiert so den besten Sound. Es kann zudem vertikal oder horizontal platziert werden und erscheint in den Farben Chalk und Charcoal. Google Home Max wird zunächst in den USA für 399 US-Dollar auf den Markt kommen.

(Bild: Google)

(Bild: Google)

Pixelbook

(Bild: Google)

(Bild: Google)

Das Pixelbook kann als Laptop oder auch als Tablet verwendet werden. Der Bildschirm misst 12,3 Zoll und der Datenspeicher umfasst bis zu 512 GB. Damit Nutzer schnellen Zugriff auf den Google Assistant haben, besitzt der smarte Assistent eine eigene Taste auf dem Keyboard. Laut Google beträgt die Akkulaufzeit bis zu 10 Stunden und eine Ladezeit von 15 Minuten soll eine Nutzungsdauer von 2 Stunden ermöglichen. Als Betriebssystem läuft Chrome OS. Nutzer haben die Möglichkeit, ihre Lieblings-Apps aus dem Google Play Store herunterzuladen.

(Bild: Google)

(Bild: Google)

Interessierte Käufer haben die Wahl zwischen drei Konfigurationen des Pixelbook. Der Preis startet bei 999 Dollar. Neben dem Premium-Chromebook gibt es auch einen Pixelbook Pen für 99 Dollar im Sortiment. Das Pixelbook und der Pixelbook Pen können in den USA, Kanada und Großbritannien bereits vorbestellt werden.

Pixel Buds

(Bild: Google)

(Bild: Google)

Mit Pixel Buds hat Google auch neue In-Ear-Kopfhörer präsentiert. Auf dem rechten Kopfhörer ist ein Touchpad platziert. So kann der Nutzer wischen oder tippen, um Musik abzuspielen, zu pausieren oder die Lautstärke zu ändern. Indem man den rechten Ohrhörer gedrückt hält, lässt sich der Google Assistant aktivieren. Hierfür ist ein Assistant-fähiges Android-Gerät und eine Datenverbindung erforderlich. Eine weitere praktische Funktion ist die Echtzeit-Übersetzung mit Google Übersetzer. Die Pixel Buds schaffen mit einer Akkuladung eine Wiedergabedauer von bis zu fünf Stunden. Um trotzdem über den Tag zu kommen, sollte man zum Aufladen das Lade-Etui stets in der Nähe haben. So ist insgesamt eine Wiedergabedauer von bis zu 24 Stunden möglich.

(Bild: Google)

(Bild: Google)

Passend zu den Pixel 2-Smartphones lauten auch hier die erhältlichen Farbvarianten Just Black, Clearly White und Kinda Blue. Der Preis beträgt 179 Euro.

Daydream View

(Bild: Google)

(Bild: Google)

Virtual Reality war ebenfalls ein Thema auf dem gestrigen Event und deshalb hat Google eine aktualisierte Version des VR-Headsets Daydream View vorgestellt. Wahnsinnig viel verändert hat sich nicht. So besitzt das neue Daydream View-Headset leistungsstarke Linsen. Diese sorgen für eine bessere Bildklarheit und ein breites Sichtfeld. Des Weiteren stehen mit Fog, Charcoal und Coral drei neue Farben zur Auswahl.

(Bild: Google)

(Bild: Google)

In Deutschland ist die neue Version des Daydream View im Google Store, bei der Deutschen Telekom, Vodafone, MediaMarkt sowie Saturn zu haben. Der Preis liegt bei 109 Euro.

Google Clips

(Bild: Google)

(Bild: Google)

Eine Überraschung hatte Google auch noch im Gepäck. Und zwar handelt es sich bei Google Clips um eine kleine smarte Kamera. Das Gerät erkennt durch maschinelles Lernen den besten Moment und nimmt automatisch Clips auf. Die Kamera besitzt auch eine Auslösetaste für spontane Aufnahmen. Google hat sich auch über Privatsphäre und Kontrolle Gedanken gemacht. So leuchtet die Kamera auf, sodass jeder weiß, dass die Kamera in dem Moment gerade aufnimmt. Es funktioniert zudem am besten zu Hause, wenn es mit Familie und engen Freunden verwendet wird. Die Aufnahmen verlassen das Gerät nicht, solange der Nutzer nicht entschieden hat diese zu speichern und zu teilen.

Google Clips erscheint bald in den USA für 249 Dollar. Die erste Edition wurde speziell für Eltern und Tierhalter entwickelt. Die smarte Kamera funktioniert am besten mit den Pixel-Modellen, harmoniert aber auch mit dem Samsung Galaxy S7 und S8 sowie dem iPhone (6 oder höher).

Und hier noch ein Clip mit den Highlights des diesjährigen „Made by Google“-Events:

(Quelle: Google)