Home » Android News » HTC One S: Kein Android 4.2.2-Update und HTC Sense 5.0 mehr

HTC One S: Kein Android 4.2.2-Update und HTC Sense 5.0 mehr

Am: 02. Juli 2013 um: 10:55 von: Benedikt Niederschmid

HTC Frankreich hat offiziell bestätigt, dass das HTC One S keine weiteren Updates mehr erhalten wird.

Mit seiner Update-Politik beim Desire HD hatte HTC im letzten Jahr den Zorn vieler Nutzer auf sich gezogen. Weil das Desire HD im Ist-Zustand die bestmögliche Nutzerfahrung biete, wolle man auf ein Update verzichten, hieß es damals. Mit dem HTC One S, das gerade einmal etwas über ein Jahr alt ist, scheint sich die Geschichte nun zu wiederholen.

Wie die französische Dependence des taiwanesichen Herstellers via Facebook auf Anfrage eines Nutzers wissen ließ, seien für das One S keine weiteren Updates mehr geplant. Damit wird das Gerät nicht mehr in den Genuss von HTC Sense 5.0 und Android 4.2.2 kommen, wie es zuerst auf der französischen Seite hubfr gemeldet wurde. HTC DACH hält sich zu dem Thema noch bedeckt. Mal sehen, ob hier noch eine Kehrtwende folgt.

HTC Frankreich: Facebook-Posting

Wörtlich übersetzt klingt das Posting in etwa so: „Wir teilen mit, dass das HTC One S keine Updates mehr für zukünftige Versionen von Android und HTC Sense erhalten wird. Wir sind uns bewusst, mit dieser Informationen einige zu enttäuschen, aber unsere Kunden können sicher sein, dass wir das One S für Video-und Audio-Erlebnisse von höchster Qualität konzipiert haben. Vielen Dank.“

HTC One S (Bild: Androidapptests)

(via)

Kommentare & Social

  1. yeti am 3. Juli 2013 um 06:49

    mit dieser Politik hat sich htc für mich erledigt, habe das handy grad 1 Jahr und es gibt nichts neues mehr?!? Danke das war`s HTC

Foto-Galerie