Home » Android News » First Person-Shooter Counter-Strike inoffiziell auf Android portiert [Download]

First Person-Shooter Counter-Strike inoffiziell auf Android portiert [Download]

Am: 22. Januar 2012 um: 13:32 von: Benedikt Niederschmid

Ein russischer Entwickler hat im XDA-Forum ein neues Spiel gepostet, für das das FPS-Game Counter-Strike 1.6 als Vorlage diente.

Wie droid-gamers berichtet, handelt es sich bei dem Spiel um keine richtige Portierung, sondern um ein mithilfe der Unity 3D-Engine von Grund auf neu gebautes Game, das viele Counter-Strike-Elemente in sich trägt. Im xda-Developers-Forum finden sich mehrere  Versionen des Games. Die 5o-Version ist für Android-Geräte, die mit Android 2.0+ laufen, die andere (6p) für Hardware, auf denen Android 2.3+ installiert ist. Wie sein Vorbild ist auch der inoffizielle Port ein Mulitplayer-Online-Game.

Wie die zwei Videos unten zeigen, scheint der inoffizielle Port auf dem Sony Ericsson Xperia Play (5o) und dem Samsung Galaxy S II (6p) flüssig zu laufen. Beide Versionen des Games sind zum Download verfügbar. Hier findet sich die 5o-Version, hinter diesem Link verbirgt sich die 6p-Version. Offenbar kann es via Facebook oder Kongregate auch am PC gespielt werden.

Inhaltlich verändert sich nix: Eine Gruppe von Terroristen kämpft gegen eine Antiterroreinheit. Counter-Strike ist einer der wohl berühmtesten Vertreter für das Genre der so genannten First-Person-Shooter. Von den Medien und der Politik wurde es u.a. im Zusammenhang des Amoklaufs von Erfurt im Jahr 2002 als Beispiel für Spiele genannt, deren Konsum bei Jugendlichen die Hemmschwelle für Gewalttaten heruntersetze. Auf den Markt kam es im Jahr 1999, bis heute hat das Game aber eine große und treue Anhängerschaft. (via)



Kommentare & Social

Foto-Galerie

Informationen zu Nutzungsbasierter Onlinewerbung