Home » Android News » Entertainment-Kugel Nexus Q: Erstes Gerät der Google Play Home-Serie vorgestellt

Entertainment-Kugel Nexus Q: Erstes Gerät der Google Play Home-Serie vorgestellt

Am: 28. Juni 2012 um: 10:31 von: Sascha Ostermaier

Google hat auf der Google I/O ein Media-Streaming-Gerät vorgestellt, das im Zusammenspiel mit dem Nexus 7 und anderen Android-Geräten, Video und Musik aus der Cloud bezieht.

Um seine Stellung im Bereich der digitalen Medien weiter voran zu treiben, steigt Google nun auch in eine dritte Geräteklasse ein. Mit dem Nexus Q, erhältlich ab Mitte Juli (nicht in Deutschland), bekommt man ein Gerät, das sich auschließlich mit Android-Geräten steuern lässt. Diese dienen nicht nur als Fernbedienung, sondern sind vielmehr ein Teil von Nexus Q.

Über Google Music erstellte Playlisten werden an die Nexus-Kugel gesendet, aber nicht etwa per WLAN vom Gerät auf das Nexus Q, sondern über die Cloud. Das gleiche gilt für Videos. Technisch gesehen ist das Nexus Q nichts weiter als eine Streaming Box, das Zusammenspiel zwischen den Geräten scheint aber nahezu perfekt gelöst.

Nexus Q wird von einem OMAP 4460 Prozessor angetrieben (gleicher Prozessor wie im Nexus S), hat 1GB RAM und 16GB Festspeicher. Es stehen diverse analoge und digitale Schnittstellen zur Verfügung. Der Preis des Gerätes beläuft sich auf $ 299,-.

Nicht gerade ein Schnäppchen, dafür bekommt der Kunde ein Gerät, das in den USA entwickelt und produziert wurde. Das Nexus Q ist das erste Gerät der Google Play Home-Reihe, vermutlich wird man künftig noch mehr in dieser Richtung zu sehen bekommen.

(via)

Kommentare & Social

Foto-Galerie

Informationen zu Nutzungsbasierter Onlinewerbung