Apple Special Event: iPhone X, iPhone 8, Apple Watch Series 3 und mehr

Werbung

Apple hat diverse neue Produkte vorgestellt. Unter anderem mit dem iPhone X ein durchaus interessantes Smartphone. Dazu folgen das iPhone 8 und iPhone 8 Plus, die Apple Watch Series 3 und Apple TV 4K. In diesem Beitrag findet ihr die wichtigsten Informationen, Bilder und Videos.

Im Rahmen des Apple Special Events hat das kalifornische Technologieunternehmen ein paar neue Produkte der Öffentlichkeit präsentiert. Die Veranstaltung fand erstmals im Steve Jobs Theater statt, das im neuen Apple Park liegt. Dies möchten wir zum Anlass nehmen, um kurz über den Tellerrand hinaus zu blicken und zu schauen, was Apple so an Neuigkeiten im Sortiment hat. Seid bereit? Los geht’s.

Apple TV 4K

Den Anfang macht das neue Apple TV 4K, das nun 4K und High Dynamic Range (HDR) unterstützt. Mit dem A10X Fusion Chip läuft übrigens derselbe Chip, der im iPad Pro verbaut ist. Apple spendiert der Siri Remote mit einem neuen weißen Kreis um die „Menü“-Taste zudem ein dezentes Redesign. Apple TV 4K kann ab dem 15. September bestellt werden und ist dann ab dem 22. September verfügbar. Die 32-GB-Version kostet 199 Euro und die 64-GB-Version 219 Euro.

(Bild: Apple)

(Bild: Apple)

Apple Watch Series 3 mit watchOS 4

Die Apple Watch Series 3 verfügt über einen 70 Prozent schnelleren Dual-Core-Prozessor sowie einen neuen Wireless-Chip. Außerdem ist nun GPS und Mobilfunk mit an Bord. Dank der Kombination aus Mobilfunk und watchOS 4 können Nutzer von Apple Music bald 40 Millionen Songs streamen – und das direkt vom Handgelenk. Außerdem im Funktionsumfang von watchOS 4 enthalten ist eine aktualisierte Herzfrequenz-App, eine neu gestaltete Musik-App und eine neue Radio-App. Menschen, die häufig und bei jedem Wetter draußen unterwegs sind wird es sicherlich freuen, dass die Apple Watch der dritten Generation nach ISO-Norm 22810:2010 wasserdicht bis 50 Meter ist. Zur weiteren Ausstattung gehört ein Aluminiumgehäuse, gehärtetes Ion‑X Glas, Gehäuseboden aus Kompositmaterial (GPS) bzw. Keramik (GPS + Cellular), 8 GB (GPS) / 16 GB (GPS + Cellular) Speicher, Herzfrequenzmesser, Beschleunigungssensor, Gyrosensor, WLAN (802.11b/g/n 2,4 GHz) sowie Bluetooth 4.2. Die Akkulaufzeit beträgt bis zu 18 Stunden. Interessierte Käufer werden die Wahl zwischen zwei verschiedenen Gehäusegrößen haben, 38mm und 42mm.

(GIF: Apple)

(GIF: Apple)

Die neue Apple Watch Series 3 kann ab dem 15. September bestellt und ab dem 22. September käuflich erworben werden. Die 38mm-Variante mit GPS kostet 369 Euro und mit GPS + Cellular 449 Euro. Die 42mm-Variante kostet hingegen mit GPS 399 Euro und mit GPS + Cellular 479 Euro. Die Apple Watch Edition in grauer oder weißer Keramik wird ab 1.399 Euro, die Apple Watch Nike+ ab 369 Euro und die Apple Watch Hermès ab 1.249 Euro zu haben sein. Die Apple Watch Series 1 ist weiterhin erhältlich und ist mit Aluminiumgehäusen in Silber oder Space Grau mit einem Sportarmband ab 269 Euro käuflich erwerbbar.

iPhone 8 & iPhone 8 Plus

Bevor es zum iPhone X geht, werfen wir noch einen Blick auf das iPhone 8 und iPhone 8 Plus. Die Geräte kommen in einem neuen Glas- und Aluminiumdesign, besitzen Retina HD Displays, einen A11 Bionic Chip, neue Einzel- und Dual-Kameras mit Porträtlicht-Support, unterstützen kabelloses Laden und sind optimiert für Augmented Reality. Außerdem sind die Geräte nach IEC-Norm 60529 unter IP67 klassifiziert und somit vor Spritzwasser und Staub geschützt.

(Bild: Apple)

(Bild: Apple)

Im Lieferumfang enthalten ist neben dem iPhone, ein Lightning auf USB Kabel, 5W USB Power Adapter, Lightning auf 3,5‑mm-Kopfhöreranschluss Adapter sowie EarPods mit Lightning Connector. Die neuen iPhones können ab dem 15. September vorbestellt werden und sind ab dem 22. September verfügbar. Das iPhone 8 kostet mit 64 GB Speicher 799 Euro und mit 256 GB Speicher 969 Euro. Das iPhone 8 Plus kostet mit 64 GB Speicher 909 Euro und mit 256 GB ganze 1.079 Euro. Apple macht das übrigens ganz geschickt und verzichtet auf ein 128-GB-Modell. Dazu lesenswert ist dieser MobiFlip-Beitrag. Apple wird auch passendes Zubehör, wie etwa Cases aus Leder und Silikon in verschiedenen Farben ab 39 Euro anbieten. Zudem gibt es Lightning Docks in farblich passenden Metallic Finishes zu 59 Euro im Angebot.

(Bild: Apple)

(Bild: Apple)

Die Spezifikationen des iPhone 8 und iPhone 8 Plus:

Produktseite iPhone 8 und iPhone 8 Plus
Betriebssystem iOS 11
Display iPhone 8: Retina HD Display, 4,7 Zoll Widescreen LCD Multi-Touch mit IPS Technologie, 1334 x 750 Pixel, 326 ppi, 1400:1 Kontrast­verhältnis
iPhone 8 Plus: Retina HD Display, 5,5 Zoll Widescreen LCD Multi-Touch mit IPS Technologie, 1920 x 1080 Pixel, 401 ppi, 1300:1 Kontrast­verhältnis
Beide Modelle: True Tone Display, 3D Touch, 625 cd/m² Helligkeit, Fettabweisende Beschichtung, Display Zoom, Einhandmodus
Chip A11 Bionic Chip mit 64‑Bit Architektur, Neurale Architektur, Integrierter M11 Motion Coprozessor
Interner Speicher 64 GB / 256 GB
Hauptkamera iPhone 8: 12 MP, F1.8, Bis zu 5x digitaler Zoom
iPhone 8 Plus: 12 Megapixel mit Weitwinkel- und Teleobjektiv, Weitwinkel: F1.8, Teleobjektiv: F2.8, Optischer Zoom, bis zu 10x digitaler Zoom, Porträtmodus, Porträtlicht (Beta)
Beide Modelle: Optische Bild­stabilisierung, Objektiv mit 6 Elementen, Langsamer 4fach-LED True Tone Synchronblitz, Objektiv­abdeckung aus Saphirkristall, Hybrid IR Filter, Live Photos mit Bild­stabilisierung, Fotos und Live Photos mit großem Farbraum, Körper- und Gesichts­erkennung, Automatisches HDR für Fotos, Automatische Bild­stabilisierung
Frontkamera (FaceTime HD Kamera) 7 MP, 1080p HD Videoaufnahme, Retina Blitz, F2.2 Blende, Automatisches HDR, Körper- und Gesichts­erkennung, Automatische Bild­stabilisierung, Serienbildmodus, Belichtungsregler, Selbstauslöser
Netze Modell A1863, Modell A1864:
FDD‑LTE (Frequenzbänder 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 13, 17, 18, 19, 20, 25, 26, 28, 29, 30, 66)
TD‑LTE (Frequenzbänder 34, 38, 39, 40, 41)
TD‑SCDMA 1900 (F), 2000 (A)
CDMA EV‑DO Rev. A (800, 1900, 2100 MHz)
UMTS/HSPA+/DC‑HSDPA (850, 900, 1700/2100, 1900, 2100 MHz)
GSM/EDGE (850, 900, 1800, 1900 MHz)
Modell A1905, Modell A1897:
FDD‑LTE (Frequenzbänder 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 13, 17, 18, 19, 20, 25, 26, 28, 29, 30, 66)
TD‑LTE (Frequenzbänder 34, 38, 39, 40, 41)
UMTS/HSPA+/DC‑HSDPA (850, 900, 1700/2100, 1900, 2100 MHz)
GSM/EDGE (850, 900, 1800, 1900 MHz)
Nano-SIM
Schnittstellen Bluetooth 5.0, WiFi 802.11ac mit MIMO, NFC mit Lesemodus, GPS (GLONASS, Galileo, QZSS), Lightning
Sensoren Touch ID Finger­abdruck­sensor, Barometer, 3-Achsen Gyrosensor, Beschleunigungs­sensor, Näherungssensor, Umgebungslicht­sensor
Maße iPhone 8: 138,4 x 67,3 x 7,3 mm
iPhone 8 Plus: 158,4 x 78,1 x 7,5 mm
Gewicht iPhone 8: 148 g
iPhone 8 Plus: 202 g
Akku iPhone 8:
Hält etwa so lange wie beim iPhone 7
Sprechdauer (drahtlos):
bis zu 14 Std.
Internetnutzung:
bis zu 12 Std.
Videowiedergabe (drahtlos):
bis zu 13 Std.
Audio­wiedergabe (drahtlos):
bis zu 40 Std.
Schnelle Aufladung:
in 30 Minuten bis zu 50% laden

iPhone 8 Plus:
Hält etwa so lange wie beim iPhone 7 Plus
Sprechdauer (drahtlos):
bis zu 21 Std.
Internetnutzung:
bis zu 13 Std.
Videowiedergabe (drahtlos):
bis zu 14 Std.
Audio­wiedergabe (drahtlos):
bis zu 60 Std.
Schnelle Aufladung:
in 30 Minuten bis zu 50% laden

Kabelloses Laden (mit Qi Ladegeräten)

Farben Gold, Silber, Space Grau

iPhone X

Ein auffälliges Design, ein nahezu randloses Display und interessante Funktionen. Hierbei handelt es sich nicht um neues Android-Smartphone, sondern um ein iPhone aus dem Hause Apple. Wir kommen nun zum Highlight des Apple Special Events – dem iPhone X. Die Rückseite sieht zwar eher unspektakulär aus, doch wenn man das Gerät umdreht fällt das 5,8 Zoll große All‑Screen OLED Multi-Touch Super Retina HD Display sofort ins Auge. Und als wäre das nicht schon genug, setzt Apple beim iPhone X auch noch auf ein vorderseitiges TrueDepth Kamerasystem und ein 12 MP Dual-Kamera-Setup mit dualer optischer Bildstabilisierung auf der Rückseite. Durch die Verwendung eines Komplettbildschirm-Designs fällt die Hometaste weg. Stattdessen setzt Apple auf schnelle und flüssige Gesten. So gelangt man über eine Wischgeste von unten nach oben zum Startbildschirm – und das von überall aus. Face ID revolutioniert laut dem Unternehmen die Authentifizierung auf dem iPhone X. Dafür kommt das TrueDepth Kamerasystem zum Einsatz, das aus einem Punktprojektor, einer Infrarotkamera und einem Infrarotbeleuchter besteht und vom A11 Bionic angetrieben wird, um das Gesicht des Nutzers präzise zu kartographieren und zu erkennen. Die TrueDepth Kamera ist nicht nur für die Sicherheit ein wichtiges Merkmal, sondern auch für den Spaß. Es erweckt quasi Emojis zum Leben, sodass Nutzer unterhaltsame Animoji-Nachrichten aufnehmen und über die vorinstallierte iMessage-App senden können. Dafür werden über 50 verschiedene Gesichtsmuskelbewegungen erfasst und analysiert und anschließend in einem Dutzend unterschiedlicher Animojis animiert. Das Ganze hat auf jeden Fall Killer-Feature-Potenzial. 😉

Doch zurück zu den Fakten. Im Inneren des iPhone X werkelt mit dem A11 Bionic ein Chip, der über ein 6-Kerne-CPU-Design mit zwei Kernen für hohe Performance und vier Kernen für hohe Effizienz verfügt. Der A11 Bionic integriert außerdem einen hauseigenen Grafikprozessor mit einem 3-Kerne-Design. Die A11 Neurale Architektur hat ein Zweikern-Design, führt bis zu 600 Milliarden Operationen pro Sekunde für Echtzeitverarbeitung aus und wurde für spezielle Algorithmen des maschinellen Lernens entwickelt. Es ermöglicht Funktionen wie Face ID und Animoji. Wie das iPhone 8 und iPhone 8 Plus ist auch das brandneue iPhone X nach IEC-Norm 60529 unter IP67 klassifiziert und deshalb spritzwasser- und staubgeschützt. Das Gerät lässt sich ebenfalls kabellos aufladen und unterstützt etablierte Qi-Zubehörprodukte.

(Bild: Apple)

(Bild: Apple)

Das iPhone X kann ab dem 27. Oktober vorbestellt werden. Der Verkaufsstart ist am 3. November. Wer am Jubiläums-iPhone interessiert ist, sollte am besten schon recht bald damit anfangen das Sparschwein zu füttern. Denn nicht nur das Smartphone, auch die Preise haben es in sich. Das 64-GB-Modell kostet 1.149 Euro und das 256-GB-Modell sage und schreibe 1.319 Euro. An Farben stehen Silber sowie Space Grau zur Auswahl.

(Bild: Apple)

(Bild: Apple)

Die Spezifikationen des iPhone X:

Produktseite iPhone X
Betriebssystem iOS 11
Display Super Retina HD Display, 5,8 Zoll All‑Screen OLED Multi-Touch, HDR Display, 2436 x 1125 Pixel, 458 ppi, 1.000.000:1 Kontrast­verhältnis, True Tone Display, Display mit großem Farbraum (P3), 3D Touch, 625 cd/m² Helligkeit, Fettabweisende Beschichtung
Chip A11 Bionic Chip mit 64‑Bit Architektur, Neurale Architektur, Integrierter M11 Motion Coprozessor
Interner Speicher 64 GB / 256 GB
Hauptkamera 12 MP mit Weitwinkel- und Teleobjektiv, Weitwinkel: F1.8, Teleobjektiv: F2.4, Optischer Zoom, bis zu 10x digitaler Zoom, Porträtmodus, Porträtlicht (Beta), Duale optische Bild­stabilisierung, Objektiv mit 6 Elementen, Langsamer 4fach-LED True Tone Synchronblitz, Panoramabild (bis zu 63 Megapixel), Objektiv­abdeckung aus Saphirkristall, Rückwärtig belichteter Sensor, Hybrid IR Filter, Autofokus mit Focus Pixels, Zum Fokussieren mit Focus Pixels tippen, Live Photos mit Bild­stabilisierung, Fotos und Live Photos mit großem Farbraum, Optimiertes lokales Tone Mapping, Körper- und Gesichts­erkennung, Belichtungsregler, Rausch­unterdrückung, Automatisches HDR für Fotos, Automatische Bild­stabilisierung, Serienbildmodus, Selbstauslöser, Geotagging für Fotos
4K Videoaufnahme mit 24 fps, 30 fps oder 60 fps, 1080p HD Videoaufnahme mit 30 fps oder 60 fps, 720p HD Videoaufnahme mit 30 fps, Optische Bild­stabilisierung für Video, Optischer Zoom, 6x digitaler Zoom, 4fach‑LED True Tone Blitz
Frontkamera (TrueDepth Kamera) 7 MP, Porträtmodus, Porträtlicht (Beta), Animoji, 1080p HD Videoaufnahme, Retina Blitz, F2.2, Fotos und Live Photos mit großem Farbraum, Automatisches HDR, Rückwärtig belichteter Sensor, Körper- und Gesichts­erkennung, Automatische Bild­stabilisierung, Serienbildmodus, Belichtungsregler
Selbstauslöser
Netze Modell A1865:
FDD‑LTE (Frequenzbänder 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 13, 17, 18, 19, 20, 25, 26, 28, 29, 30, 66)
TD‑LTE (Frequenzbänder 34, 38, 39, 40, 41)
TD‑SCDMA 1900 (F), 2000 (A)
CDMA EV‑DO Rev. A (800, 1900, 2100 MHz)
UMTS/HSPA+/DC‑HSDPA (850, 900, 1700/2100, 1900, 2100 MHz)
GSM/EDGE (850, 900, 1800, 1900 MHz)
Modell A1901:
FDD‑LTE (Frequenzbänder 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 13, 17, 18, 19, 20, 25, 26, 28, 29, 30, 66)
TD‑LTE (Frequenzbänder 34, 38, 39, 40, 41)
UMTS/HSPA+/DC‑HSDPA (850, 900, 1700/2100, 1900, 2100 MHz)
GSM/EDGE (850, 900, 1800, 1900 MHz)
Nano-SIM
Schnittstellen Bluetooth 5.0, WiFi 802.11ac mit MIMO, NFC mit Lesemodus, GPS (GLONASS, Galileo, QZSS), Lightning
Sensoren Face ID, Barometer, 3-Achsen Gyrosensor, Beschleunigungs­sensor, Näherungssensor, Umgebungslicht­sensor
Maße 143,6 x 70,9 x 7,7 mm
Gewicht 174 g
Akku Hält bis zu 2 Stunden länger als beim iPhone 7
Sprechdauer (drahtlos):
bis zu 21 Std.
Internetnutzung:
bis zu 12 Std.
Videowiedergabe (drahtlos):
bis zu 13 Std.
Audio­wiedergabe (drahtlos):
bis zu 60 Std.
Schnelle Aufladung:
In 30 Minuten bis zu 50% laden

Integrierte wiederauflad­bare Lithium-Ionen-Batterie
Kabelloses Laden (mit Qi Ladegeräten)
Aufladen über USB Anschluss am Computer oder Netzteil
Schnelle Aufladung

Farben Space Grau, Silber

iOS 11

(Bild: Apple)

(Bild: Apple)

Die neuen Smartphone-Modelle iPhone 8, iPhone 8 Plus und iPhone X werden bereits ab Werk mit iOS 11 laufen. Doch auch diverse ältere Modelle werden eine Unterstützung für die neue Version des hauseigenen Betriebssystems erhalten. iOS 11 wird ab dem 19. September verfügbar sein. Die äußerst lange Liste sieht wie folgt aus:

iPhone iPad iPod
iPhone X
iPhone 8
iPhone 8 Plus
iPhone 7
iPhone 7 Plus
iPhone 6s
iPhone 6s Plus
iPhone 6
iPhone 6 Plus
iPhone SE
iPhone 5s
12,9″ iPad Pro
(2. Generation)
12,9″ iPad Pro
(1. Generation)
10,5″ iPad Pro
9,7″ iPad Pro
iPad Air 2
iPad Air
iPad
(5. Generation)
iPad mini 4
iPad mini 3
iPad mini 2
iPod touch
(6. Generation)

(Quelle: Apple (1, 2, 3, 4))