Android-Verteilung Mai 2017: Nougat kommt auf 7,1 Prozent

Werbung

Es gibt neue Zahlen zur Verteilung der Android-Versionen im Monat Mai.

Google hat die Zahlen zur Android-Verteilung auf den neuesten Stand gebracht. In diesem Monat gibt es tatsächlich auch überraschende Zahlen zu entdecken. Wenig überraschend ist hingegen, dass der Marktanteil der aktuellsten Android-Version Nougat gestiegen ist. Die beiden Versionen 7.0 und 7.1 kommen zusammen auf 7,1 Prozent. Bei Android 6.0 hat sich allerdings wenig getan. Im Vergleich zum Vormonat ist der Anteil von Marshmallow konstant bei 31,2 Prozent geblieben. Während die ältere Lollipop-Version 5.0 immerhin 0,3 Prozentpunkte verloren hat, konnte die neuere Version 5.1 den Anteil um 0,3 Prozentpunkte steigern. Zusammen kommen beide Versionen auf einen Marktanteil von runden 32 Prozent.

Weiter geht es mit Android 4.4. Googles KitKat-Version erreichte in diesem Monat nur noch einen Marktanteil von 18,8 Prozent. Es folgt Android Jelly Bean mit zusammen 9,1 Prozent und danach Ice Cream Sandwich mit mageren 0,8 Prozent Marktanteil. Kommen wir nun zur kleinen Überraschung. Offenbar gibt es Nutzer, die wohl Sehnsucht hatten nach Gingerbread. Während die älteste in der Statistik aufgelistete Version im Vormonat auf einen Anteil von nur noch 0,9 Prozent kam, schaffte es diese Version in diesem Monat wieder auf 1,0 Prozent.

Android-Verteilung im Mai. (Bild: Android Developers)

Android-Verteilung im Mai. (Bild: Android Developers)

Die Android-Verteilung im Vergleich zwischen April 2017 und Mai 2017:

Version Codename April 2017 (%) Mai 2017 (%) Veränderung (pp)
2.3.3 – 2.3.7 Gingerbread 0,9 1,0 +0,1
4.0.3 – 4.0.4 Ice Cream Sandwich 0,9 0,8 -0,1
4.1.x Jelly Bean 3,5 3,2 -0,3
4.2.x Jelly Bean 5,1 4,6 -0,5
4.3 Jelly Bean 1,5 1,3 -0,2
4.4 KitKat 20,0 18,8 -1,2
5.0 Lollipop 9,0 8,7 -0,3
5.1 Lollipop 23,0 23,3 +0,3
6.0 Marshmallow 31,2 31,2 0
7.0 Nougat 4,5 6,6 +2,1
7.1 Nougat 0,4 0,5 +0,1

(Quelle: Android Developers)