Android-Verteilung Juli 2017: Nougat knackt 10-Prozent-Marke

Werbung

Die neuesten Zahlen zur Verteilung der Android-Versionen liegen nun vor und es hat sich wiedereinmal einiges getan.

Es ist nun endlich geschehen. Die Nougat-Version von Googles Android hat es in die Zweistelligkeit geschafft und die 10-Prozent-Marke geknackt. Somit liegt der Marktanteil von Android 7.0 im Juli bei immerhin 10,6 Prozent. Die neuere Version 7.1 kommt auf nur 0,9 Prozent. Die meist genutzte Android-Version ist 6.0 Marshmallow mit einem Anteil von 31,8 Prozent, gefolgt von 5.0 und 5.1 Lollipop mit zusammen 30,1 Prozent.

Die Android-Version 4.4 KitKat musste in diesem Monat am deutlichsten Federn lassen und hat einen ganzen Prozentpunkt verloren. Der Marktanteil liegt bei nur noch 17,1 Prozent. Als nächstes kommen die Versionen 4.1, 4.2 und 4.3, die auch bekannt sind unter dem Codenamen Jelly Bean, mit gemeinsam 8,1 Prozent. Abgerundet wird die Liste mit den Android-Versionen 4.0 Ice Cream Sandwich sowie 2.3 Gingerbread mit einem Marktanteil von jeweils 0,7 Prozent im Monat Juli. Es bleibt festzuhalten, dass immerhin gut jedes zehnte Android-Gerät mittlerweile mit der aktuellen Nougat-Version läuft. Bis Android 7.0 und 7.1 jedoch den momentanen Spitzenreiter 6.0 Marshmallow vom Thron stoßen, wird es wohl noch eine Weile dauern.

Android-Verteilung im Juli. (Bild: Android Developers)

Android-Verteilung im Juli. (Bild: Android Developers)

Die Android-Verteilung im Vergleich zwischen Juni 2017 und Juli 2017:

Version Codename Juni 2017 (%) Juli 2017 (%) Veränderung (pp)
2.3.3 – 2.3.7 Gingerbread 0,8 0,7 -0,1
4.0.3 – 4.0.4 Ice Cream Sandwich 0,8 0,7 -0,1
4.1.x Jelly Bean 3,1 2,8 -0,3
4.2.x Jelly Bean 4,4 4,1 -0,3
4.3 Jelly Bean 1,3 1,2 -0,1
4.4 KitKat 18,1 17,1 -1,0
5.0 Lollipop 8,2 7,8 -0,4
5.1 Lollipop 22,6 22,3 -0,3
6.0 Marshmallow 31,2 31,8 +0,6
7.0 Nougat 8,9 10,6 +1,7
7.1 Nougat 0,6 0,9 +0,3

(Quelle: Android Developers)