Android O: Verteilung könnte nächste Woche beginnen

Werbung

Android O scheint sich kurz vor der Veröffentlichung zu finden. Schon nächste Woche könnte es mit der Verteilung der nächsten Android-Version losgehen.

Nach Android 7.0 Nougat wird in diesem Jahr Android O (8.0) folgen, so viel ist bekannt. Die erste Developer Preview von Android O erschien im März, gefolgt von der zweiten Entwickler-Vorschau im Mai und der dritten Version im Juni. Im Juli veröffentlichte Google die aktuelle vierte und letzte Vorschau der kommenden Android-Version. Laut Zeitplan soll die finale Version von Android O im dritten Quartal 2017 erscheinen. Zum genauen Datum hat sich Google bisher jedoch bedeckt gehalten.

Nun gibt es einen möglichen Zeitraum, den David Ruddock‏ von Android Police über Twitter in die Welt gezwitschert hat. Und zwar soll es zumindest für die Pixel-Geräte schon kommende Woche losgehen mit der Verteilung von Android O. Bereits im Juni postete Ruddock einen Tweet mit der Information‏, dass der Release des OTA-Updates von Android O für die Pixel-Geräte in der ersten oder zweiten Augustwoche stattfinden soll und somit einen Tick früher als die Verteilung von Android 7.0 im vergangenen Jahr. Die Nougat-Version wurde am 22. August offiziell veröffentlicht.

Es sieht also danach aus, als dürfen sich die Besitzer eines Pixel-Geräts so langsam aber sicher auf die neue Android-Iteration vorbereiten. Ob es tatsächlich bereits nächste Woche losgehen wird mit der Verteilung, bleibt abzuwarten. Es kann natürlich sein, dass Google in letzter Minute noch einen Fehler findet und den Release verschieben muss. Wie Android O letztendlich heißen wird, ist derzeit übrigens immer noch nicht geklärt. Derzeit stehen unter anderem Namen wie Oatmeal Cookie oder Oreo im Raum. Nachdem das Pixel und Pixel XL versorgt wurden wird erwartet, dass das Nexus 6P, Nexus 5X, Pixel C und Nexus Player folgen und das Update auf Android O erhalten werden. Bis ausgewählte Geräte anderer Hersteller auf den Genuss von Android 8.0 kommen, wird es sicherlich noch etwas dauern.

(Quelle: David Ruddock‏, via GizmoChina‏)