Android 8.0 Oreo: Diese Geräte erhalten das Update

Werbung

In diesem Beitrag erfahrt ihr, ob und wann euer Android-Smartphone oder Tablet das Update auf Android 8.0 Oreo erhalten wird.

Im August war es endlich soweit: Während es an dem Montag in den USA eine totale Sonnenfinsternis zu bestaunen gab, erblickte eine neue Android-Version das Licht der Öffentlichkeit. Denn Google hat das seltene Spektakel zum Anlass genommen und Android 8.0 offiziell vorgestellt. Die unter dem Codenamen „Oreo“ bekannte Version enthält diverse Neuerungen. Es ist smarter, schneller und leistungsstärker als je zuvor. Außerdem mit dabei sind Funktionen wie ein Bild-in-Bild-Modus, Notification Dots und Adaptive Icons. Nicht zu vergessen sind natürlich die komplett neu gestalteten Emojis.

Wie mit jeder neuen Android-Version, stellen sich viele Nutzer auch in diesem Jahr die Frage, wann denn ihr wertvolles Gerät das Update erhalten wird. Je nach Hersteller und Modell kann sich die Warterei noch bis zum nächsten Jahr hinziehen. Um mögliche Enttäuschungen zu vermeiden, ist es besser, die Erwartungen nicht so hoch zu schrauben und ein paar Monate dazu zu berechnen, sollte ein Unternehmen einen Termin genannt haben. Damit ihr nicht stundenlang nach Informationen suchen müsst, haben auch wir eine Liste mit Geräten erstellt, die das Update auf Android Oreo erhalten werden, inklusive Datum, sofern uns diese Daten vorliegen.

Asus

Asus wird neben Modellen aus der Zenfone-3-Reihe auch Geräte aus der Zenfone-4-Serie mit Android 8.0 Oreo ausstatten, inklusive ZenUI 4.0 für die Zenfone-3-Reihe. Das hat das taiwanische Unternehmen während der Vorstellung der Zenfone-4-Modelle angekündigt. Ob das Update auch für das Zenfone AR erscheinen wird, ist jedoch ungewiss, das sich Asus nicht dazu geäußert hat. Bei der Entwicklung der Aktualisierung wird sich der Hersteller sehr viel Zeit nehmen. Das Android 8.0-Update soll nach eigenen Angaben erst in der zweiten Jahreshälfte 2018 erscheinen.

Zenfone 3 Offiziell angekündigt,
Zweite Jahreshälfte 2018
Zenfone 3 Max Offiziell angekündigt,
Zweite Jahreshälfte 2018
Zenfone 3 Deluxe Offiziell angekündigt,
Zweite Jahreshälfte 2018
Zenfone 3 Laser Offiziell angekündigt,
Zweite Jahreshälfte 2018
Zenfone 4 Offiziell angekündigt,
Zweite Jahreshälfte 2018
Zenfone 4 Pro Offiziell angekündigt,
Zweite Jahreshälfte 2018
Zenfone 4 Selfie Offiziell angekündigt,
Zweite Jahreshälfte 2018
Zenfone 4 Selfie Pro Offiziell angekündigt,
Zweite Jahreshälfte 2018

BlackBerry

Im UTB Blogcast #100 (via CrackBerry) hat Alex Thurber, General Manager für Mobility Solutions, bestätigt, dass das BlackBerry Priv kein Update auf Version 7.0 Nougat und somit auch nicht auf 8.0 Oreo bekommen wird. Auch für das DTEK50 und DTEK60 sieht es eher nicht so gut aus. Wenigstens Sicherheitsupdates wird es für diese Modelle noch für eine Weile geben. Lediglich das KEYone soll Android Oreo ehalten.

BlackBerry KEYone Offiziell angekündigt,
Noch kein Termin

Essential

Das noch relativ junge Unternehmen Essential wird dem bisher einzigen Smartphone auf dem Markt eine Aktualisierung auf Android Oreo spendieren. In einer Frage-Antwort-Runde auf Reddit teilten Essential-Chef und Android-Miterfinder Andy Rubin sowie Software-Chefin Rebecca Zavin mit, dass in den nächsten 1-2 Monaten das Update für das Essential PH-1 erscheinen soll.

Essential PH-1 Offiziell angekündigt,
in 1-2 Monaten (stand September 2017)

Google

Wer ein Pixel- oder Nexus-Gerät besitzt kann bereits von Android Oreo und den diversen Neuerungen profitieren. Bei wem das OTA-Update noch nicht erschienen ist und nicht länger warten möchte, der ist auch in der Lage, die passenden Factory Images oder OTA Images herunterzuladen und die Version manuell zu installieren. Besitzer von aktuellen Android One-Geräten dürfen wohl auch mit einem Android 8.0-Update rechnen. Google wird am 4. Oktober höchstwahrscheinlich das Pixel 2 und Pixel 2 XL vorstellen. Diese werden dann bereits ab Werk mit Oreo laufen.

Nexus 5X Update verfügbar
Nexus 6P Update verfügbar
Pixel C Update verfügbar
Pixel Update verfügbar
Pixel XL Update verfügbar
Pixel 2 / Pixel 2 XL werden bereits mit Android 8.0 laufen

Honor

Die Huawei-Marke Honor wird auch ein paar Modellen ein neues Update zur Verfügung stellen. Im Rahmen eines Treffens mit Honor-Fans in Delhi hat sich das Unternehmen auch bezüglich des Oreo-Updates zu Wort gemeldet. Während das Honor 8 Pro das Update im Dezember bekommen soll, ist für das Honor 6X mit einem Release Ende 2017 bis Januar 2018 zu rechnen.

Honor 6X Offiziell angekündigt,
Dezember 2017
Honor 8
Honor 8 Pro Offiziell angekündigt,
Ende 2017 – Januar 2018
Honor 9

HTC

HTC USA hat im August über Twitter verkündet, dass ein paar ausgewählte Geräte Android Oreo erhalten werden. Das Unternehmen wird nach eigenen Angaben noch genauere Details sowie weitere Geräte zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgeben.

HTC U11 Offiziell angekündigt,
noch kein Termin
HTC U Ultra Offiziell angekündigt,
noch kein Termin
HTC U Play
HTC 10 Offiziell angekündigt,
noch kein Termin
HTC One A9s
HTC 10 evo Offiziell angekündigt,
noch kein Termin

Huawei

Das chinesische Unternehmen hat sich zwar noch nicht offiziell zu den Updates geäußert, aktuelle Modelle wie das P10 und die Nova-Modelle werden aber sicher eine Aktualisierung erhalten. Die Geräte aus der P- und Mate-Serie vom vergangenen Jahr werden wohl auch noch mit Android 8.0 versorgt.

Huawei P9
Huawei P9 Plus
Huawei Mate 8
Huawei P10
Huawei P10 Plus
Huawei P10 Lite
Huawei Mate 9
Huawei Nova
Huawei Nova Plus
Huawei Nova 2

LG

Die aktuellen sowie Vorjahres-Modelle aus den zwei Flaggschiff-Serien von LG haben gute Chancen mit einem Update bedacht zu werden. Besitzer von Einsteiger- bzw. Mittelklasse-Modellen werden wahrscheinlich kein Oreo-Update erhalten.

LG G5
LG G6
LG V20
LG V30

Lenovo/Motorola

Lenovo setzt zwar bei den Moto-Modellen auf ein fast unverändertes Android, das ist aber dennoch keine Garantie für rasche Updates. Der Hersteller hat nun im hauseigenen Blog eine Liste mit Geräten veröffentlicht, die Android 8.0 bekommen werden. Wann die Verteilung beginnen wird, steht noch nicht fest.

Moto Z Offiziell angekündigt,
noch kein Termin
Moto Z Droid Offiziell angekündigt,
noch kein Termin
Moto Z Force Droid Offiziell angekündigt,
noch kein Termin
Moto Z Play Offiziell angekündigt,
noch kein Termin
Moto Z Play Droid Offiziell angekündigt,
noch kein Termin
Moto Z2 Play Offiziell angekündigt,
noch kein Termin
Moto Z2 Force Edition Offiziell angekündigt,
noch kein Termin
Moto X4 Offiziell angekündigt,
noch kein Termin
Moto G5 Offiziell angekündigt,
noch kein Termin
Moto G5 Plus Offiziell angekündigt,
noch kein Termin
Moto G5S Offiziell angekündigt,
noch kein Termin
Moto G5S Plus Offiziell angekündigt,
noch kein Termin

Nokia (HMD Global)

Nokia-Markeninhaber HMD Global wird alle neuen Smartphones softwaretechnisch auf den neuesten Stand bringen. Juho Sarvikas, Chief Product Officer von HMD Global, hat über Twitter mitgeteilt, dass tatsächlich alle Modelle mit Android Oreo ausgestattet werden, darunter auch das Einsteiger-Smartphone Nokia 3. Einen Termin gibt es noch nicht. Da in letzter Zeit zumindest die Sicherheitspatch-Updates relativ fix verteilt wurden, besteht Hoffnung auf eine baldige Veröffentlichung des Oreo-Updates.

Nokia 3 Offiziell angekündigt,
noch kein Termin
Nokia 5 Offiziell angekündigt,
noch kein Termin
Nokia 6 Offiziell angekündigt,
noch kein Termin
Nokia 8 Offiziell angekündigt,
noch kein Termin

OnePlus

OnePlus-Gründer Pete Lau hat sich bereits Ende Mai zum Android O-Update geäußert und über Twitter verkündet, dass das OnePlus 3 und 3T die Aktualisierung erhalten werden. Zu den Update-Kandidaten gehört auch das aktuelle OnePlus 5. Besitzer des OnePlus 2 werden wohl in die Röhre schauen und müssen stattdessen auf Custom-ROMs setzen.

OnePlus 3
OnePlus 3T
OnePlus 5

Samsung

Samsung hat bisher noch keine konkreten Pläne zum Oreo-Update veröffentlicht. Als sicher gilt, dass zumindest die Flaggschiff-Modelle Galaxy S8 sowie Galaxy Note8 mit Android 8.0 versorgt werden. Anfang September sollen die Arbeiten am Oreo-Update für das Galaxy S8 und S8+ begonnen haben. Auf Geekbench ist das Galaxy S8 in der Exynos 9-Variante bereits mit Android 8.0 aufgetaucht. Es ist gut möglich, dass Samsung für das Galaxy S8/Note8 zunächst eine Beta-Phase starten und erst dann das Update an alle Nutzer verteilen wird. Das SamMobile-Team geht davon aus, dass folgende Geräte ebenfalls ein Update auf Android Oreo erhalten werden.

Samsung Galaxy S8 Arbeiten an Update begonnen
Samsung Galaxy S8+ Arbeiten an Update begonnen
Samsung Galaxy S8 Active
Samsung Galaxy Note 8
Samsung Galaxy Note FE
Samsung Galaxy S7
Samsung Galaxy S7 edge
Samsung Galaxy S7 Active
Samsung Galaxy A7 (2017)
Samsung Galaxy A5 (2017)
Samsung Galaxy A3 (2017)
Samsung Galaxy J7 (2017)/Pro
Samsung Galaxy J5 (2017)/Pro
Samsung Galaxy J7 Max
Samsung Galaxy C9 Pro
Samsung Galaxy C7 Pro
Samsung Galaxy Tab S3

Sony

Sony hat Ende August im hauseigenen Blog eine Liste mit Modellen veröffentlicht, die mit Oreo versorgt werden. Besitzer von diversen Geräten dürfen mit einem Update rechnen. Wann das Unternehmen mit der Verteilung starten wird, wurde allerdings noch nicht mitgeteilt. Die beiden brandneuen Flaggschiff-Geräte Xperia XZ1 sowie XZ1 Compact, die noch in diesem Monat in den Handel kommen, werden bereits mit Android 8.0 laufen.

Sony Xperia X Offiziell angekündigt,
noch kein Termin
Sony Xperia X Compact Offiziell angekündigt,
noch kein Termin
Sony Xperia X Performance Offiziell angekündigt,
noch kein Termin
Sony Xperia XA1 Offiziell angekündigt,
noch kein Termin
Sony Xperia XA1 Ultra Offiziell angekündigt,
noch kein Termin
Sony Xperia XA1 Plus Offiziell angekündigt,
noch kein Termin
Sony Xperia XZ Offiziell angekündigt,
noch kein Termin
Sony Xperia XZ Premium Offiziell angekündigt,
noch kein Termin
Sony Xperia XZs Offiziell angekündigt,
noch kein Termin
Sony Xperia Touch Offiziell angekündigt,
noch kein Termin
Sony Xperia XZ1 Erscheint im September,
läuft bereits mit Android 8.0
Sony Xperia XZ1 Compact Erscheint im September,
läuft bereits mit Android 8.0

(stand: 15. September 2017)

(Via: Mobilegeeks.de, t3n)