Android 7.0 für Huawei P9, Android 7.1.1 für Nexus 6, ADB als Einzeldownload erhältlich

Werbung

Es gibt neue Nougat-Updates für das Huawei P9 und Nexus 6. Außerdem hat Google die ADB-Tools nun zum direkten Download zur Verfügung gestellt.

Einige Besitzer des Huawei P9 konnten im November bereits Android 7.0 in Form einer Beta-Firmware genauer begutachten. Nun hat Huawei damit begonnen, das Update ganz offiziell an die Nutzer zu verteilen. Die Firmware EVA-L09C432B360 beinhaltet Android 7.0 und EMUI 5.0 für das Huawei P9. Wer an dem Update interessiert ist, sollte in den nächsten Tagen nach neuen Aktualisierungen Ausschau halten. Sollte das Update bereit sein, muss der Nutzer die 2,28 GB große Aktualisierung vorher über die HiCare-App annehmen. Danach kann das Updateprogramm gestartet und ausgeführt werden.

Auch für das Motorola Nexus 6 steht ein neues Update bereit. Es aktualisiert das Smartphone aus dem Jahr 2014 allerdings nicht auf Android 7.0, sondern endlich auf Android 7.1.1. Nachdem die Google-Entwickler in letzter Minute einen Fehler entdeckt hatten, musste der Rollout des Android 7.1.1 OTA-Updates auf Januar verschoben werden. Und tatsächlich ist so geschehen, denn das Update ist nun da. Wer möchte, kann das Update mit der Build-Nummer N6F26Q manuell installieren. Die nötigen OTA-Images gibt es auf dieser Seite und die Factory-Images auf dieser Seite. Die Januar-Sicherheitspatches sind übrigens offenbar ebenfalls mit an Bord.

Wer sich mit der Zeit intensiver mit dem Android-Gerät und dem System auseinandersetzt und Custom-ROMs flasht oder Bootloader entsperrt, der dürfte früher oder später nicht um den Download der ADB (Android Debug Bridge) Tools drum herum kommen. Um an diese jedoch ranzukommen, musste man bisher das komplette Android Studio oder SDK-Paket herunterladen, die eine Downloadgröße von 400 MB bis 1,6 GB erreichen. Doch nun hat sich Google dazu entschieden, ADB, Fastboot und einige andere Tools zum direkten Download anzubieten. Die bloß 3,5 MB großen Plattform-Tools lassen sich bequem und direkt von den Google-Servern herunterladen. Erhältlich sind diese für Windows, Linux und Mac.

(Quellen: HuaweiBlog, AndroidHeadlines, Android Police)