Huawei Logo

Huawei-Boykott durch Trump: Auch ARM zieht mit

Diesmal ist es der britische Chiphersteller ARM, dessen Chiparchitektur in nahezu jedem Smartphone eingesetzt wird, der die Geschäftsbeziehungen zu Huawei und dessen Tochterunternehmen HiSilicon abbricht. Obwohl das Unternehmen nicht in den USA ansässig ist, verwendet es auch US-Patente. Und diese von der US-Regierung in die Huawei-Blockade mit aufgenommen worden.
Dass keine weiteren ARM-Prozessoren verbaut werden, scheint klar. Doch was dieser Entzug für den Erwerb anderer Chips bedeutet, steht noch in den Sternen. Wir sind gespannt, wie Huawei dieser Krise begegnen wird.
(Quelle: BBC)