Samsung Galaxy S8 mit Android 9 Pie und One UI (Bilder/Video)

Samsung hat in Deutschland mit der Verteilung von Android 9 Pie mit der neuen Benutzeroberfläche One UI für das Galaxy S8 und Galaxy S8+ begonnen. Wie das Ganze auf dem Galaxy S8 aussieht und läuft, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

Nach Android 8.0 Oreo haben das Galaxy S8 und Galaxy S8+ mit Android 9 Pie nun das nächste große Software-Update erhalten. Gut einen Monat lang konnten interessierte Nutzer in ausgewählten Regionen am One UI Beta-Programm teilnehmen und die Firmware vorab testen und den Samsung-Entwicklern wertvolles Feedback senden. Nach vier Beta-Versionen hat Samsung am 20. Februar mit dem offiziellen Rollout der stabilen Version von Android 9 für das Galaxy S8 und Galaxy S8+ in Deutschland begonnen.

Das Over-the-Air (OTA) verteilte neue Software-Update für das Galaxy S8 und Galaxy S8+ trägt die Build-Nummer G950FXXU4DSBA bzw. G955FXXU4DSBA und ist 1,6 GB groß. Nutzer der 2017er-Topmodelle von Samsung bekommen mit Android 9 nicht nur eine neue Android-Version vom südkoreanischen Unternehmen spendiert. Denn in Android Pie kommt als Samsung-Benutzeroberfläche nicht mehr Samsung Experience zum Einsatz, sondern One UI. Es läuft ebenfalls auf aktuellen Geräten wie dem Galaxy Note8, Galaxy S9/S9+, Galaxy Note9 und dem brandneuen Galaxy S10e, Galaxy S10 sowie Galaxy S10+. Samsung hat One UI besonders für die Einhandbedienung optimiert und zudem einen neuen Look mit frischen Icons spendiert. Außerdem haben die Samsung-Entwickler eine neue Gestensteuerung eingebaut und sogar einen Nachtmodus implementiert, sodass Android Pie-Nutzer von einem systemweiten dunklen Design profitieren können. Der Nachtmodus kann praktischerweise auch nach einem festgelegten Zeitplan automatisch ein- und ausgeschaltet werden.

Wichtige Neuerungen gibt es für Bixby. Und zwar spricht der digitale, KI-basierte Sprachassistent Bixby Voice neben britischem Englisch, Spanisch und Italienisch nun auch endlich Deutsch. In Android 9 bietet Samsung die Möglichkeit, die Bixby-Taste nach den eigenen Bedürfnissen zu konfigurieren. So lässt sich die spezielle Taste als Shortcut zu den Lieblingsapps oder Bixby-Schnellbefehlen nutzen. Dies funktioniert bisher jedoch nur auf den Galaxy S10-Geräten. Samsung wird diese Funktion mit einem der nächsten Updates auch für das Galaxy S8/S8+ nachliefern. Ebenfalls mit an Bord des aktuellen Updates ist der Android-Sicherheitspatch vom 1. Februar 2019. Hier ist der komplette Changelog:

Aktualisierte One UI-Version für Android Pie

One UI kommt mit Android Pie und interessanten neuen Funktionen sowie einem komplett neuen Look, was auf Feedback von Benutzern in Samsung und Google basiert.
Wir empfehlen, dass Sie Ihre wichtigen Daten vor dem Upgrade sichern, damit sie geschützt sind.
Einige Apps wie Taschenrechner, Samsung Internet, Samsung Health, Samsung Notes, Samsung Members und Samsung Pay müssen einzeln aktualisiert werden, nachdem Sie Ihr Betriebssystem aktualisiert haben.
Zur Verwendung der Funktion für die Remote-Entsperrung in Find My Mobile auf einem Gerät mit Android Pie ist der Sicherungsvorgang mit Passwort (bzw.PIN/Muster) für die Bildschirmsperre erforderlich. Stellen Sie daher unbedingt sicher, dass Sie sich an das Passwort (bzw. die PIN/das Muster) für die Bildschirmsperre erinnern, bevor Sie mit dem Aktualisierungsvorgang beginnen. Falls Sie das Passwort (bzw. die PIN/das Muster) vergessen haben, setzen Sie es zurück, bevor Sie mit dem Aktualisierungsvorgang beginnen.

Dies sind die Neuigkeiten.

One UI
– Inhalte, Einstellungen und andere Informationen wurden neu organisiert, damit Sie sich auf die vorliegende Aufgabe konzentrieren können.
– Interaktive Elemente wurden zur Unterseite des Bildschirms verschoben, damit Sie immer leicht erreichbar sind.
– Neue Designs und Funktionen wie der Nachtmodus machen die Verwendung angenehmer für Ihre Augen.

Benachrichtigungen
– Sie können Nachrichten direkt im Benachrichtigungsfeld beantworten.
– Miniaturbilder sind in den Benachrichtigungen enthalten.
– In den Benachrichtigungseinstellungen einer App müssen Sie nur einmal auf den Umschalter tippen, um alle Benachrichtigungen in einer Kategorie ein- oder auszuschalten.

Samsung-Tastatur
– Neue Unicode 11.0-Emojis sind verfügbar.
– Das neue adaptive Theme ändert das Aussehen Ihrer Tastatur entsprechend den Farben der umgebenden App.
– Die schwebende Tastatur ist in allen Apps verfügbar und stellt neue Größen- und Transparenzeinstellungen bereit.
– Sie können eine angepasste Verzögerung beim Berühren und Halten festlegen.

Gerätewartung
– Leistungsmodi werden optimiert und in Energiesparmodi integriert.
– Das Seiten-Paneel für die Gerätewartung ist nicht mehr verfügbar.

Always On Display
– Es wurden neue Uhrenstile hinzugefügt, wie z. B. die Option zum Anzeigen eines Kalenders mit Ihrem Terminplan.
– Es wurden Ladeinformationen hinzugefügt, um Sie darüber zu informieren, wie viel Zeit bis zur vollständigen Aufladung erforderlich ist.
– Sie können Always On Display immer anzeigen, wenn der Bildschirm ausgeschaltet ist, oder Sie können festlegen, dass er 30 Sekunden lang angezeigt wird, wenn Sie auf den Bildschirm tippen.

Einstellungen
– Menüs wurden neu organisiert, damit Einstellungen leichter gefunden werden können.

Samsung DeX
– Sie können Ihr Telefon weiterhin verwenden, während DeX auf einem Monitor oder TV-Gerät angezeigt wird.
– Verwenden Sie Samsung DeX mit unterstützten HDMI-Adaptern. Eine DeX Station ist nicht erforderlich.

Bixby
– Bixby ist vollkommen neu und bietet eine Vielzahl an Verbesserungen und neuen Funktionen.
– Streichen Sie auf dem Bixby-Hauptbildschirm nach links, um die neuesten Funktionen und unterstützten Apps zu entdecken.
– Sie können die Bixby-Taste in den Einstellungen steuern, um zu entscheiden, welche Aktion durchgeführt wird, wenn sie einmal oder zweimal gedrückt wird.

Telefon
– Jetzt können Sie Ihren Anrufverlauf nach eingehenden und ausgehenden Anrufen sortieren.
– Ihr Anrufverlauf kann bis zu 2000 Einträge enthalten (erhöht von 500 Einträgen).

Kontakte
– Das neue Schubfachmenü erleichtert die Verwaltung von Kontakten aus verschiedenen Konten.

Kamera
– Der neue Szenenoptimierer optimiert automatisch die Farbeinstellungen der Kamera, um sie an die Szene anzupassen.

Galerie
– Die Bearbeitungstools von Photo Editor Pro wurden in der Galerie hinzugefügt, sodass Sie alle Ihre Bearbeitungen und Nachbesserungen durchführen können, ohne die App verlassen zu müssen.

Eigene Dateien
– Das neue Speicheranalyse-Tool wurde hinzugefügt, mit dem Sie Ihre Speichernutzung überwachen und Speicherplatz sparen können.
– Sie können jetzt Elemente auf dem „Eigene Dateien“-Startbildschirm ein- oder ausblenden.

Samsung Health
– Ihre tägliche Schrittzahl wird im Benachrichtigungsfeld angezeigt. Halten Sie die Benachrichtigung gedrückt und deaktivieren Sie „Aktuelle Schritte“, um sie auszublenden.

Weitere Verbesserungen und Änderungen
– Mit der Funktion „Zum Aktivieren hochheben“ wird der Bildschirm automatisch eingeschaltet, wenn Sie Ihr Telefon in die Hand nehmen.
– Zugriff auf den Kinder-Startbildschirm über das QuickPanel.
– Anruf-Sticker sind nicht mehr verfügbar.
– HEIF-Bilder werden jetzt unterstützt.

(Quelle: Samsung)

Um zu überprüfen, ob für euer Galaxy S8 oder Galaxy S8+ ein neues Software-Update verfügbar ist, geht in den Einstellungen auf „Software Update“ und anschließend auf „Updates manuell herunterladen“. Da es sich beim Update von Android 8.0 Oreo mit Samsung Experience 9.0 auf Android 9 Pie mit One UI 1.0 um einen recht großen Versionssprung handelt, solltet ihr vor dem Update eure Daten sichern. Insgesamt fühlt sich das Galaxy S8 dank der neuen Android-Version und der modernen Benutzeroberfläche fast wie ein neues Gerät an. Die Installation des Updates lohnt sich somit auf jeden Fall. Wie Android 9 Pie und die One UI Benutzeroberfläche auf dem Galaxy S8 laufen, könnt ihr euch im folgenden Video anschauen.

An dieser Stelle noch ein Tipp für die Modding-Fans. Sollte euch die neue Position der Uhr in der Statusleiste auf der linken Seite stören, dann könnt ihr die Position der Uhr in nur ein paar Schritten mit der kostenlosen App SystemUI Tuner vom Entwickler Zachary Wander ändern und wieder rechts oder sogar mittig platzieren. Ihr benötigt übrigens keine Root-Rechte und müsst keine zusätzlichen Dateien flashen. Mehr Informationen und die Anleitung findet ihr bei GadgetHacks.

SystemUI Tuner
SystemUI Tuner
Entwickler: Zachary Wander
Preis: Kostenlos+