Honor View 20 Tipps & Tricks: Das High-End-Smartphone noch smarter machen

Werbung

In diesem Beitrag erfahrt ihr, wie ihr noch mehr aus eurem neuen Honor View 20 mit Magic UI rausholen könnt und das Smartphone noch mehr nach euren Bedürfnissen anpassen und personalisieren könnt. Vom App-Drawer über die Einhandbedienung, Gestensteuerung, Knöchelgesten bis hin zum Dark Theme.

Das View 20 von Honor ist nun seit einigen Tagen erhältlich. Solltet ihr euch für das Top-Smartphone entschieden haben, dann möchten wir euch zunächst zum neuen Gerät gratulieren. Das View 20 ist nicht nur ausgestattet mit toller Hardware, sondern auch mit diversen Software-Funktionen. Neben den Google-Features in Android 9 Pie beinhaltet das Smartphone zusätzlich praktische Funktionen, die in der hauseigenen Benutzeroberfläche Magic UI enthalten sind. Da sich Honors Magic UI und Huaweis EMUI sehr ähneln, dürfte die Umstellung für Huawei-Nutzer nicht allzu groß sein. Wer bisher hingegen ein Smartphone von Samsung, Sony und Co. besaß, sollte sich etwas Zeit nehmen, um alle wichtigen Funktionen in Magic UI kennen zu lernen. In diesem Beitrag möchten wir euch ein paar dieser Features näher vorstellen und euch verraten, wir ihr euer brandneues Honor View 20 (zum Test) noch smarter machen könnt.

(Bild: N-Droid.de)

(Bild: N-Droid.de)

Inhaltsverzeichnis

Face Unlock & Direktes Entsperren

Neben dem Fingerabdrucksensor könnt ihr auch Face Unlock zum Entsperren des Geräts nutzen. Standardmäßig ist das Gerät so eingestellt, dass nachdem das Smartphone euer Gesicht erfolgreich erkannt hat, ihr zum Entsperren nochmal streichen müsst. Ihr könnt unter Einstellungen > Sicherheit & Datenschutz > Face Scan die Option „Direktes Entsperren“ aktivieren. So gelangt ihr nach erfolgreicher Gesichtserkennung sofort zum Startbildschirm oder der letzten App.

Gerät aufrichten zum Aktivieren

Um die Nutzung von Face Unlock noch komfortabler zu machen, könnt ihr unter Einstellungen > Intelligente Unterstützung > Bewegungssteuerung > Aufrichten einstellen, dass der Bildschirm aktiviert wird, wenn man das Gerät in die Hand nimmt. Ihr braucht also nicht mehr die Power-Taste zu drücken, sondern könnt ganz lässig das View 20 in die Hand nehmen und schon ist das Gerät dank Face Unlock und den aktivierten Optionen entsperrt.

Sperrbildschirm-Tools

Auf dem Sperrbildschirm könnt ihr eine Leiste per Streichgeste vom unteren Bildschirmrand nach oben öffnen und dann eine Sprachaufnahme machen, die Rechner-App öffnen, die Taschenlampe ein- und ausschalten, den Timer oder die AI-Objekt-Erkennung öffnen.

Ultra-Schnappschuss

Mit der Ultra-Schnappschuss-Funktion könnt ihr bei ausgeschaltetem Bildschirm zweimal die Leiser-Taste drücken, um ein Foto aufzunehmen. Falls euch diese Option nicht zusagen solltet, dann könnt ihr in der Kamera-App unter Einstellungen (Zahnrad-Symbol oben rechts) > Ultra-Schnappschuss einstellen, dass nur die Kamera geöffnet wird oder nichts passiert.

Drawer in Startbildschirm

Standardmäßig werden auf dem Startbildschirm alle Apps angezeigt. Wenn ihr den App-Drawer jedoch nutzen wollt, um den Homescreen sauber zu halten, dann lässt sich der Drawer-Bildschirm unter Einstellungen > Startbildschirm & Hintergrund > Startbildschirmstil wieder aktivieren.

Startbildschirm-Einstellungen

Wenn ihr den Startbildschirm nach euren Vorstellungen anpassen möchtet, dann haltet einen Finger an einer freien Stelle des Homescreens gedrückt, bis weitere Optionen erscheinen. Nun könnt ihr entweder ein Hintergrundbild festlegen, Widgets hinzufügen, eine Übergangsanimation auswählen oder die Starteinstellungen öffnen.

Google-Feed deaktivieren

Für News und Infos könnt ihr auf dem Startbildschirm nach rechts streichen, um den Google Feed zu öffnen. Wenn ihr diese Funktion allerdings kaum bis gar nicht nutzt, dann lässt sich der Google Feed in den Starteinstellungen auch deaktivieren.

Bildschirm-Farbtemperatur

Die Farbtemperatur sowie Farbmodus des Bildschirms könnt ihr unter Einstellungen > Anzeige > Farbmodus und -temperatur einstellen.

Augen-schonen-Modus

Das Honor View 20 besitzt auch einen Augen-schonen-Modus. Es filtert blaues Licht heraus und beugt so visuelle Müdigkeit vor. Diese Funktion ist besonders in der Nacht praktisch und lässt sich unter Einstellungen > Anzeige > Augen schonen aktivieren. Ihr könnt ebenfalls festlegen, dass der Modus nur zwischen bestimmten Uhrzeiten eingeschaltet ist. Auch lässt sich die Farbtemperatur nachjustieren.

Bildschirmauflösung

Ab Werk ist eine smarte Auflösung auf dem Smartphone aktiviert. Dabei wird die Bildschirmauflösung automatisch reduziert, um Akku zu sparen. Unter Einstellungen > Anzeige > Bildschirmauflösung habt ihr die Möglichkeit, die Bildschirmauflösung manuell einzustellen.

Notch verbergen

Kommen wir nun zum Kamera-Loch bzw. zur Notch. Sollte es euch mit der Zeit doch zu sehr stören, dann könnt ihr unter Einstellungen > Anzeige > Weitere Anzeigeeinstellungen > Notch die Option „Notch verbergen“ aktivieren. Dabei wird der obere Bildschirmrand abgedunkelt und das Kamera-Loch so quasi versteckt. Ihr könnt auch einstellen, dass die Notch nur in bestimmten Apps verborgen wird.

Netzbetreibername in Statusleiste ausblenden

Apropos verbergen. Unter Einstellungen > Anzeige > Weitere Anzeigeeinstellungen > Netzbetreibernamen anzeigen könnt ihr festlegen, dass der Netzbetreibername nicht in der Statusleiste angezeigt wird, um so mehr Platz in der Statusbar zu schaffen.

Akkuladung in Statusleiste

Wo wir gerade in der Statusleiste sind. Unter Einstellungen > Akku > Akkuladung in % könnt ihr auswählen, wie die Akkuladung angezeigt wird. Dabei habt ihr die Wahl, dass die Ladung im Akkusymbol, neben dem Akkusymbol oder nicht angezeigt wird.

Einhandbedienung

Um eine komfortable Nutzung des View 20 mit nur einer Hand zu ermöglichen, ist eine Einhandbedienung (unter Einstellungen > Intelligente Unterstützung) mit an Bord. Es gibt zwei Wege, um die sogenannte Kleinbildansicht zu öffnen. Wenn ihr die Drei-Tasten-Navigation nutzt, dann streicht auf der Navigationsleiste nach links oder rechts. Wenn ihr die Drei-Tasten-Navigation nicht verwendet, dann streicht ausgehend von einer der unteren Bildschirmecken diagonal über den Bildschirm. Um die Einhandbedienung zu schließen, tippt außerhalb der Kleinbildansicht auf ein leeres Feld.

Digital Balance

Unter Einstellungen > Digital Balance könnt ihr eure Smartphone-Gewohnheiten im Blick behalten und schauen, wie lange ihr eine App verwendet und wie oft ihr das Gerät im Laufe des Tages entsperrt habt. Außerdem wird dort auch die Bildschirmzeit angezeigt. Unter „Bildschirmzeitverwaltung“ könnt ihr die tägliche Bildschirmzeit festlegen, App-Limits setzen und die Schlafenszeit einstellen, um die Nutzung des Geräts zu bestimmten Zeiten zu reduzieren.

Systemnavigation

Das View 20 besitzt neben der Drei-Tasten-Navigation auch eine Gestensteuerung. Diese könnt ihr unter Einstellungen > System > Systemnavigation > Gesten aktivieren. Um zum vorherigen Bildschirm zurückzukehren, streicht ihr vom linken oder rechten Rand in die Mitte. Den Startbildschirm öffnet ihr, indem ihr vom unteren Bildschirmrand nach oben streicht. Um die Multitasking-Ansicht zu öffnen, streicht ihr vom unteren Bildschirmrand nach oben und pausiert. Den Google Assistant öffnet ihr optional durch ein Streichen von den unteren Ecken nach oben.

An Bord des View 20 ist auch die NaviDot-Funktion. Ist dieses Feature aktiviert, dann könnt ihr den schwebenden NaviDot-Punkt antippen, um zum vorherigen Bildschirm zurückzukehren, den Punkt halten und loslassen, um zum Startbildschirm zurückzukehren, gedrückt halten und nach links oder rechts streichen, um die zuletzt verwendeten Apps anzuzeigen oder den Punkt antippen und ziehen, um NaviDot zu verschieben.

Knöchelgesten

Das neue Honor-Smartphone unterstützt auch Knöchelgesten. Indem ihr mit dem Fingerknöchel einen Buchstaben zeichnet, lässt sich eine ausgewählte App öffnen. Unter Einstellungen > Intelligente Unterstützung > Bewegungssteuerung > Apps öffnen könnt ihr festlegen welche App geöffnet wird, wenn ein bestimmter Buchstabe auf dem Bildschirm gezeichnet wird.

Screenshot & Scrollshot aufnehmen

Um einen Screenshot aufzunehmen, stehen euch unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung. Entweder ihr nutzt die Knöchelgesten und klopft zweimal fest mit dem Knöchel auf den Bildschirm (Einstellungen > Intelligente Unterstützung > Bewegungssteuerung > Screenshot aufnehmen), streicht auf dem Bildschirm mit drei Fingern nach unten (Einstellungen > Intelligente Unterstützung > Bewegungssteuerung > Drei-Finger-Screenshot) oder drückt gleichzeitig die Leiser- und Power-Taste. Einen Scrollshot könnt ihr durch ein Zeichnen des Buchstabens „S“ mit dem Knöchel aufnehmen.

AppAssistant

Die Funktion AppAssistant befindet sich unter Einstellungen > Apps und ermöglicht die zentrale Verwaltung von Spielen. Das Feature fügt automatisch Games in die Liste hinzu. Der Nutzer kann allerdings auch Spiele manuell hinzufügen. Um die Performance in Spielen zu verbessern, kann die Option „Spielbeschleunigung“ aktiviert werden. Dadurch verbraucht das Gerät allerdings auch mehr Strom und kann sich möglicherweise erhitzen. Wer ungestört spielen möchte, kann die Option „Ungestörtes Gaming“ aktivieren. Alle Benachrichtigungen auf dem Bildschirm werden in der Zeit ausgeblendet, außer für Anrufe, Wecker und niedrigen Akkustand. Über AppAssistant lassen sich auch Peripheriegeräte wie Betop G1 verbinden, wenn Bluetooth aktiviert ist.

App-Twin

Unter Einstellungen > Apps könnt ihr die Funktion „App-Twin“ aktivieren. Mit diesem Feature lässt sich eine App wie Facebook mit zwei verschiedenen Konten gleichzeitig nutzen.

PrivateSpace & Dateisafe

Um wichtige und persönliche Dateien, Informationen und Daten vor neugierigen Blicken zu schützen, stehen Funktionen wie PrivateSpace und Dateisafe zur Verfügung. Diese Features findet ihr unter Einstellungen > Sicherheit & Datenschutz.

App in Multitasking-Ansicht sperren

Möchtet ihr hingegen verhindern, dass eine App geschlossen wird, wenn ihr die Liste mit den zuletzt verwendeten Apps löscht, dann könnt ihr in der Multitasking-Ansicht eine ausgewählte App sperren, indem ihr auf dem App-Fenster mit einem Finger nach unten streicht bis oben rechts der App das Schloss-Symbol zu sehen ist. Um dies wieder rückgängig zu machen, streicht auf dem App-Fenster nochmal nach unten.

System-Animationen beschleunigen

Das Honor View 20 läuft dank toller Hardware und aktueller Software bereits reibungslos. Um das Gerät noch ein Stück schneller zu machen könnt ihr die Animationen beschleunigen. Dafür aktiviert ihr zunächst die Entwickleroptionen durch mehrmaliges Tippen auf die Build-Nummer unter Einstellungen > System > Über das Telefon. Unter Einstellungen > System > Entwickleroptionen scrollt ihr so lange nach unten bis „Maßstab Fensteranimation“, „Maßstab Übergangsanimation“ sowie „Maßstab für Animatorzeit“ zu sehen sind und wählt jeweils die Option „Animationsmaßstab 0,5x“ aus.

HiTouch

Zu finden unter Einstellungen > Intelligente Unterstützung ist die Funktion HiTouch. Durch gedrückt halten von Bildgegenständen mit zwei Fingern, kann HiTouch angeben, worum es sich dabei handelt und wo man es kaufen kann.

Telefonmanager

Mit dem Telefonmanager ist auch ein Tool für Aufräum- und Tuningmaßnahmen an Bord des View 20. Wer mit der Zeit den Speicherplatz von unnötigem Ballast wie ungenutzten Apps oder großen Dateien befreien möchte, findet in dieser Anwendung die passende Funktion. Doch nicht nur das. Auch ein Datenverbrauchsmanager ist mit an Bord, um nachvollziehen zu können, wie viel Datenvolumen eine App verbraucht. Ebenfalls mit dabei ist eine Anruf- und Nachrichtenblockierung sowie ein Akku-Manager. Auch lässt sich das Anzeigen der Dropzone (Floating Bubbles, Pop-ups) durch Apps über den Telefonmanager verwalten. Ein Virenscanner (bereitgestellt von Avast) ist ebenfalls mit von der Partie.

Designs

 

In der Designs-Apps finden Nutzer eine große Anzahl an Themes. Um alle Funktionen nutzen zu können, sollte man sich mit der Huawei ID anmelden. Neben diversen kostenlosen und kostenpflichtigen Designs gibt es dort auch Schriftarten sowie Hintergrundbilder. In der Designs-App lassen sich unter Nutzer > Anpassen Sperrbildschirm, Startbildschirm, Symbole und Schriftart individuell anpassen.

Dark Theme

Magic UI 2.0.1 besitzt von Haus aus leider kein dunkles Design. Es gibt jedoch Möglichkeiten und Wege, das Honor View 20 mit einem Dark Theme auszustatten. Es gibt zwar bereits eine recht große Auswahl an Themes für EMUI 9, die grundsätzlich auch auf Magic UI laufen, doch die meisten enthalten Bugs. So haben Text und Hintergrund in einigen Menüs eine identische Farbe, sodass diese kaum lesbar sind. Die Entwickler arbeiten aber ständig weiter an ihren Themes und inzwischen gibt es ein paar Designs, die zwar noch nicht perfekt sind, aber ganz gut auf dem View 20 aussehen und laufen. Eines dieser Themes ist Deep Black Dark Notification von maurydes:

Ein weiteres Theme von XDA Recognized Themer maurydes ist Evanescence Dark Notification:

Als nächstes folgt das Theme Dark EMUI 9 Theme (Best for Non-pro Huawei Phones) von maddada. Hier werden allerdings nur Apps und Elemente wie Einstellungen, Benachrichtigungsleiste, Navigationsleiste sowie Icons modifiziert:

Um die Themes anzuwenden, verschiebt ihr nach dem Download die .hwt-Datei auf dem Smartphone in den Huawei/Themes Ordner, öffnet dann die Designs-App, auf „Nutzer“, dann „Meine Designs“, wählt das Theme aus und startet anschließend das Gerät neu.

Im Google Play Store gibt es noch ein erwähnenswertes Theme vom Enwickler Aurel mit dem Namen Dark EMUI 9 Theme for Huawei/Honor. Hierbei handelt es sich jedoch um ein kostenpflichtiges Theme. Für 99 Cent bekommt man folgenden Look:

Dark EMUI 9 Theme for Huawei/Honor
Dark EMUI 9 Theme for Huawei/Honor
Entwickler: Aurel
Preis: 0,99 €

Ahja, mögt ihr übrigens auch die Google Product Sans Schriftart? Wenn ja, dann könnt ihr diese Schriftart in nur wenigen Schritten auch auf dem Honor View 20 nutzen. Zunächst besucht ihr diesen XDA-Thread, klickt auf den Download-Link und lädt die Datei „GoogleSansRegular.hwt“ herunter. Genau wie bei den Themes, verschiebt ihr diese Datei nun in den Huawei/Themes Ordner, öffnet jetzt die Designs-App und dann auf „Nutzer“. Nun geht ihr auf „Meine Schriftarten“, wählt die neue Schriftart aus und tippt anschließend auf „Anwenden“.