Android Speicher: Platz für die richtigen Apps schaffen

Werbung

Als Besitzer eines Smartphones kann man sich wahrlich nicht beklagen über die Fülle an Apps, nützlichen Anwendungen und mobilen Games, die einen zum Download für das Telefon zur Verfügung stehen. Es kann nahezu alles abgedeckt werden was das Herz begehrt, um das eigene Leben auf der einen Seite leichter und auf der anderen Seite spannender zu gestalten. Leider ist die Speicherkapazität eines jeden noch so leistungsfähigen Smartphones begrenzt, so dass man sorgfältig prüfen muss, welche Programme man wirklich braucht. Was sollte man besser auf dem Handy installiert haben und was kann auch einfach nur online aufgerufen werden?

(Bild: FOX (Pexels))

(Bild: FOX (Pexels))

Zuerst einmal ist festzuhalten, dass bei weitem nicht jeder Trend mitgemacht werden muss. Nur weil immer mal wieder eine App, wie in der Vergangenheit beispielsweise mit Pokémon GO geschehen, gehypt wird, bedeutet das nicht zwingend, dass man sich dem Hype auch anschließen muss. Viel wichtiger ist es bei den Apps die man installiert danach zu entscheiden, ob sie den persönlichen Alltag bereichern können. Dafür könnte eine Frage an sich selbst lauten: Möchte ich im Alltag möglichst sinnvolle Programme verwenden oder das Telefon hauptsächlich für die Freizeitunterhaltung einsetzen? Viele Menschen wissen es zu schätzen, dass man heutzutage mit dem Smartphone wichtige Dinge innerhalb kürzester Zeit und von überall aus erledigen kann. Wer seine Bankgeschäfte online abwickeln möchte, sollte sich also in jedem Fall die entsprechende App installieren, die von der jeweiligen Hausbank bereitgestellt wird. Nur so kann sichergestellt werden, dass niemand Unbefugtes Zugang zu den privaten Bankdaten erhält. Wenn man den Zugang zum Konto über eine Online Version aufruft, geht man ein Sicherheitsrisiko ein. Daher empfiehlt es sich, bei sensiblen Daten und Finanzangelegenheiten eine App zu benutzen, die regelmäßig aktualisiert wird.

(Bild: rawpixel.com (Pexels))

(Bild: rawpixel.com (Pexels))

Insofern man sein Telefon eher zum unterhaltsamen Zeitvertreib in Anspruch nimmt, sollte man priorisieren, bei welchen Spielen man Wert auf eine bestmögliche Performance legt. Viele Games kann man problemlos im Browser aufrufen, wodurch kein Speicherplatz verbraucht wird. Jedoch könnte sich aufgrund des kleinen Bildschirms die Darstellung als schwierig erweisen und wesentliche Funktionen nicht abrufbar sein. Als Fan von Kartenspielen, wie Poker oder BlackJack, lohnt es sich daher, die App von einem online casino herunterzuladen, das einen Live Bereich und eine große Auswahl an verschiedenen Games bieten kann. Wenn man sich gleichzeitig für Profisport und Meisterschaften im Fußball oder Eishockey begeistern kann, sollte man sich für eine Casino-App entscheiden, in der man zudem auch Sportwetten platzieren kann, so dass sich zwei Anwendungen in einer kombinieren lassen. Falls man sich insbesondere für Multiplayer Games interessiert, sollte man berücksichtigen, dass wichtige Systemvorraussetzungen erfüllt sein müssen, damit das Ausführen des Spiels fehlerfrei ablaufen kann. In diesem Fall ist es ratsam, sich auf Games zu beschränken, die eine eigene App auf den Markt gebracht haben, mit der ein Spielgenuss ungetrübt erlebt werden kann.

(Bild: Lisa Fotios (Pexels))

(Bild: Lisa Fotios (Pexels))

Darüber hinaus gibt es viele weitere Apps, deren Vorteile man bisher eventuell noch nicht für sich genutzt hat, die sich aber als eine wahre Entdeckung entpuppen dürften. Vielflieger könnten beispielsweise Gebrauch von den Apps der verschiedenen Airlines machen, so dass man beim Check-In nur den Boarding Pass in der App aufrufen muss und damit einen unnötigen Papierausdruck spart. Um Platz für solche gewinnbringenden Anwendungen zu machen, sollte man gelegentlich auf seinem Android-Gerät die Einstellung „Speicherplatz freigeben“ aktivieren, um sich nicht verwendete Apps anzeigen und löschen zu lassen.