Samsung Galaxy A8s mit Infinity-O-Display offiziell vorgestellt

Werbung

Samsung hat heute mit dem Galaxy A8s eines der ersten Android-Smartphones mit einem kleinen Loch im Display offiziell vorgestellt.

Das südkoreanische Unternehmen Samsung hat auf der Developer Conference im vergangenen Monat neue Infinity-Display-Designs der Öffentlichkeit gezeigt. Mit Infinity-V und Infinity-U wurden unter anderem zwei Displays zur Schau gestellt, die am oberen Bildschirmrand eine kleine mittig platzierte Notch besitzen. Bei Infinity-O handelt es sich hingegen um ein Display-Design mit einem kleinen Loch im Bildschirm, wo sich die Kamera befindet. Dieses Display-Design kommt nun zum ersten Mal zum Einsatz. Denn Samsung hat ein neues Mittelklasse-Smartphone in China offiziell vorgestellt, das über ein Infinity-O-Display verfügt.

(Bild: Samsung)

(Bild: Samsung)

Das Galaxy A8s gehört zu den weltweit ersten Smartphones, die ein Loch im Display besitzen. Der IPS LCD Bildschirm des neuen Mobiltelefons ist 6,4 Zoll groß, löst mit 2340 mal 1080 Pixeln auf und hat ein Seitenverhältnis von 19,5:9. Im Inneren werkelt der Qualcomm Snapdragon 710 mit 6 GB oder 8 GB Arbeitsspeicher. Der interne Speicher umfasst 128 GB und kann mit einer MicroSD-Karte um bis zu 512 GB erweitert werden.

(Bild: Samsung)

(Bild: Samsung)

Auf der Rückseite des Galaxy A8s hat Samsung ein vertikal angeordnetes Triple-Kamera-Setup verbaut. Es umfasst einen 24 MP Hauptsensor mit einer F1.7-Blende, 10 MP Teleobjektiv mit einer F2.4-Blende und eine dritte 5 MP Linse mit einer F2.2-Blende für die Tiefenschärfe. Die Frontkamera löst mit 24 MP auf, hat eine F2.0-Blende und befindet sich in einem Loch in der oberen linken Ecke des Displays. Auf den Renderbildern scheint das Loch im Display eher wenig aufzufallen. Werden allerdings helle Inhalte auf dem Display angezeigt, dürfte das dunkle Kameraobjektiv ständig direkt ins Auge fallen. Hier könnte der Dark Mode in Samsungs Android 9 Pie One UI für Abhilfe schaffen, doch das Galaxy A8s läuft ab Werk nur mit Android 8.1 Oreo.

Ansonsten besitzt das Smartphone einen rückseitig platzierten Fingerabdrucksensor und einen 3.400-mAh-Akku mit Fast Charging Support. Das Samsung Galaxy A8s erscheint in den Farbvarianten Blau, Grau sowie Grün und kann in China bereits vorbestellt werden. Zu den Preisen hat sich Samsung bisher noch nicht geäußert. Ebenso, ob das Galaxy A8s auch in anderen Regionen erhältlich sein wird.

(Quelle: Samsung, via SamMobile, GSMArena)