Google Übersetzer für Web erhält neues Design

Werbung

Google hat dem Übersetzer im Web ein neues Design spendiert und optimiert. Es passt sich nun unter anderem der Bildschirmgröße an und lässt sich einfacher verwenden.

Nachdem Google bereits diversen Diensten einen neuen Look spendiert hat, war nun die Web-Version von Google Übersetzer an der Reihe. Man mag es kaum glauben, doch es sind seit der Einführung von Google Übersetzer bereits zwölf Jahre vergangen. Zu Beginn konnte man lediglich zwischen Englisch und Arabisch übersetzen. Im Laufe der Zeit hat sich der Dienst stetig weiterentwickelt und immer mehr Menschen machten vom praktischen Übersetzer Gebrauch, sodass mittlerweile laut Google 30 Billionen Sätze pro Jahr in 103 Sprachen übersetzt werden.

Für viele Nutzer ist der Google Übersetzer kaum noch aus dem Alltag wegzudenken. Vor allem für die sprachübergreifende Kommunikation gehört der Übersetzer zu den wichtigsten Tools. Nun hat Google die Web-Version überarbeitet und die Verwendung vereinfacht. Zuallererst fällt das neue Design von Google Übersetzer im Web auf. Es wurde an den Look von anderen Google-Produkten angepasst und enthält eine aktualisierte Kennzeichnung und Typografie für eine bessere Navigation.

(GIF: Google)

(GIF: Google)

Bisher konnten Nutzer bereits Dokumente für die Übersetzung hochladen. Durch das neue Erscheinungsbild ist diese Funktion ab jetzt leichter zu finden. Außerdem lassen sich wichtige Übersetzungen, die regelmäßig verwendet oder gesucht werden, nun noch bequemer speichern und verwalten. Google hat jeder gespeicherten Übersetzung zudem Beschriftungen hinzugefügt, damit Nutzer, die mehrere Sprachen sprechen, ihre Übersetzungen mit einem einzigen Klick sortieren und gruppieren können. Darüber hinaus ist die Webseite nun dynamisch und ist in der Lage, sich an die Bildschirmgröße anzupassen. Die Ergebnisse sehen somit auf allen Geräten gut aus – ob Mobil, Tablet oder Desktop. Die neue Webseite von Google Übersetzer findet ihr auf translate.google.com.

(Quelle: Google)