PlayStation Classic: Neue Infos zur Mini-Konsole – gesamtes FAQ

Werbung

Auf dem hauseigenen PlayStation-Blog beantwortete Sony einige Fragen zur Mini-Konsole PlayStation Classic. Ob man sich damit aber einen Gefallen getan hat?

Die PlayStation Classic war zum Ankündigungszeitpunkt eines der vielbeachtetsten Geräte des Jahres. Natürlich sprang Sony mit der Retrokonsole nur auf einen Zug auf, den Nintendo mit dem NES Mini Classic und SNES Mini Classic zum Hypetrain modifizierte. Mit jeder weiteren Enthüllung verärgerte Sony die Fans ein weiteres Stück. Die Spieleauswahl? Durchwachsen und mit nur 20 Titeln viel zu mau (was aber auch für andere Konsolen gilt). Die Aufmachung der Menüs? Zweckmäßig, bestenfalls.

Was nun aber von Sony veröffentlicht wurde, ist mit „retro“ noch wohlwollend überschrieben. Denn das Unternehmen offenbarte, dass die Auflösung des Videosignals je nach Spiel bei 480p oder 720p liegen würde – nach der Berechnung werden die Signale noch auf den Fernseher bis 1080p hochskaliert. Zwar ist die Auflösung selbst bei 480p höher als bei den Originaltitel (von denen viele lediglich 244p ausgaben), aber noch weit unter den Möglichkeiten, die Einplatinencomputer wie der Raspberry Pi 3B bieten.

Richtig übel wird es bei der Versionsauswahl. Heutzutage, wo 60 Bilder pro Sekunde durchaus Standard sind, wird gerne vergessen, dass in früheren Zeiten zwei große Formate miteinander konkurrierten: PAL und NTSC (wobei es noch andere Standards wie SECAM gab). PAL-Siganle wurden mit 50 Hz ausgegeben und boten 25 Bilder pro Sekunde, das NTSC-Signal wiederholte mit 60 Hz und bot 30 Bilder pro Sekunde. NTSC-Spiele waren also „schneller“, dafür sahen PAL-Titel, wenn sie gut angepasst waren, etwas besser aus. Die krankten dann aber oft an einem eingebremsten Spielgefühl.

Auf der PlayStation Classic werden folgende Titel nur in PAL-Version laufen: Battle Arena Toshinden, Cool Boarders 2, Destruction Derby, Grand Theft Auto, Jumping Flash!, Oddworld: Abe’s Oddysee, Resident Evil Director’s Cut, Tekken 3 und Tom Clancy’s Rainbow Six.

Die anderen Titel basieren auf den NTSC-Fassungen: Final Fantasy 7, Intelligent Qube, Metal Gear Solid, Mr. Driller, Rayman, Revelations: Persona, R4 Ridge Racer Type 4, Super Puzzle Fighter II Turbo, Syphon Filter, Twisted Metal und Wild Arms.

Außerdem gab Sony bekannt, dass die PlayStation Classic nicht via SystemLink verbunden werden kann. Netzwerksessions fallen also aus. Dafür können zwei Spieler über den lokalen Mehrspielermodus miteinander zocken. In folgenden Titeln: Battle Arena Toshinden, Cool Boarders 2, Destruction Derby, Intelligent Qube, Mr Driller, Ridge Racer Type 4, Super Puzzle Fighter 2 Turbo, Tekken 3, Tom Clancy’s Rainbow Six und Twisted Metal.

Titel, die auf mehreren CDs erschienen sind (etwa Metal Gear Solid oder Final Fantasy VII), werden einen virtuellen Disc-Wechsel über die Open-Taste anbieten. Speicherstände für jeden Titel können auf einer separaten virtuellen Memory Card gesichert werden.

Sony hat einige Fragen zur anstehenden Mini-Konsole PlayStation Classic beantwortet und damit einige neue Details zu dem Plug-&-Play-Gerät verraten. Die deutlich kleinere Nachbildung der ersten PlayStation (ohne Disc-Laufwerk) verfügt über 20 vorinstallierte Spiele und ist ab dem 3. Dezember 2018 mit zwei kabelgebundenen Controllern (Kabellänge: 1,5m) für 99,99 Euro erhältlich. Die PS Classic ist nur mit den PS-Classic-Controllern kompatibel. Die Auflösung des ausgegebenen Videosignals liegt je nach Spiel bei 720p oder 480p und je nach Wiedergabegerät kann die Auflösung im Anschluss hochskaliert werden oder nicht.

Die PlayStation Classic wird am 3. Dezember 2018 zu einer UVP von EUR 99,99 erscheinen und kann aktuell wieder über Amazon vorbestellt werden.

Produkte von Amazon.de

Das komplette FAQ von Sony

1. Was ist die PlayStation Classic?
Die neue Mini-Konsole PlayStation Classic ist der kultigen ersten PlayStation nachempfunden. Die detailgetreue Nachbildung ist aber deutlich kleiner und verfügt über 20 vorinstallierte Spiele, die eine breite Palette an Genres bedienen. Die PS Classic ist ab dem 3. Dezember 2018 mit zwei kabelgebundenen Controllern erhältlich.

2. Wie groß ist die PlayStation Classic? Wie viel wiegt sie?
Die Maße für die PlayStation Classic betragen 149 x 33 x 105 mm (ohne Controller). Damit ist sie um ganze 45 % kleiner als ihre große Schwester aus den 90ern und sogar kleiner als das Case eines PS4-Spiels. Die Konsole wiegt ca. 170 Gramm und die Controller jeweils ca. 140 Gramm.

3. Welche Spiele sind auf der PlayStation Classic vorinstalliert?

  • Battle Arena Toshinden
  • Cool Boarders 2
  • Destruction Derby
  • Final Fantasy VII
  • Grand Theft Auto
  • Intelligent Qube
  • Jumping Flash!
  • Metal Gear Solid
  • Mr. Driller
  • Oddworld: Abe’s Oddysee
  • Rayman
  • Resident Evil Director’s Cut
  • Revelations: Persona
  • R4 Ridge Racer Type 4
  • Super Puzzle Fighter II Turbo
  • Syphon Filter
  • Tekken 3
  • Tom Clancy’s Rainbow Six
  • Twisted Metal
  • Wild Arms​

Dies sind die NTSC-Versionen der Originalversionen, mit Ausnahme der folgenden, die PAL-Versionen sind: Battle Arena Toshinden, Cool Boarders 2, Destruction Derby, Grand Theft Auto, Jumping Flash!, Oddoworld: Abe’s Oddysee, Resident Evil Director’s Cut, Tekken 3, Tom Clancy’s Rainbow Six.

4. Welche PlayStation Classic-Spiele können im Multiplayer-Modus von zwei Personen gespielt werden?
Diese Spiele verfügen über einen Multiplayer-Modus für zwei Personen:

  • Battle Arena Toshinden
  • Cool Boarders 2
  • Destruction Derby
  • Intelligent Qube
  • Mr Driller
  • Ridge Racer Type 4
  • Super Puzzle Fighter 2 Turbo
  • Tekken 3
  • Tom Clancy’s Rainbow Six
  • Twisted Metal

5. Wie lang sind die Kabel der Konsole und der Controller?
Das mitgelieferte HDMI-Kabel ist 2 m lang. Die beiden Controller-Kabel sind jeweils 1,5 m lang.

6. Was für ein Kabel brauche ich, um die Konsole an meinen Fernseher anzuschließen?
Die PlayStation Classic lässt sich mit einem HDMI-Kabel an den Fernseher anschließen. Das passende Kabel ist mitgeliefert. Andere Video- oder Audioausgänge werden nicht unterstützt.

7. Kann ich die PlayStation Classic auch mit DUALSHOCK 4-Controllern verwenden?
Die PS Classic ist nur mit den mitgelieferten Controllern kompatibel.

8. Sind PS2- und PS1-Controller mit der PS Classic kompatibel?
Die PS Classic ist nur mit den offiziellen PS Classic-Controllern kompatibel.

9. Wie funktioniert das Wechseln von Discs?
Bei Spielen, die ursprünglich auf zwei Discs veröffentlicht wurden, wie z. B. Final Fantasy VII und Metal Gear Solid, lässt sich die virtuelle Disc nach deren Ende mit der OPEN-Taste wechseln.

10. Wie kann ich Speicherkarten verwenden bzw. wie speichert die PS Classic meine Fortschritte?
Jeder Titel unterstützt bis zu 15 virtuelle Speicherkarten-Slots, die von der Hauptbenutzeroberfläche der Konsole aus verwaltet werden können. Sobald ihr eine gespeicherte Datei gelöscht habt, kann sie, wie bei der originalen PlayStation, nicht mehr wiederhergestellt werden.

Wenn ihr während des Spielens die RESET-Taste der PS Classic drückt, wird der aktuelle Spielstand automatisch gespeichert und ihr gelangt direkt zur Hauptbenutzeroberfläche. Das Spiel wird beim nächsten Start an genau dieser Stelle wieder aufgenommen.

11. Kann ich mehrere PlayStation Classic-Konsolen über ein System Link-Kabel miteinander verbinden?
Die PlayStation Classic kann nicht über System Link mit einer anderen Konsole verbunden werden. Manche Spiele unterstützen dafür aber einen geteilten Bildschirm im Multiplayer-Modus.

12. Wie sieht die Benutzeroberfläche der PlayStation Classic aus und welche Optionen stehen mir im System zur Verfügung?

Das Auswahl-Menü der PlayStation Classic (Bild: Sony)

13. Wie wird die PlayStation Classic mit Strom versorgt? Kann ich dazu mein Handyladegerät verwenden?
Die PlayStation Classic wird entweder mit dem mitgelieferten USB-Kabel an eine USB-Stromquelle mit mindestens 5-V-Ausgang oder an einen USB-Netzanschluss angeschlossen. Der Netzanschluss ist nicht im Lieferumfang dabei.

14. Kann ich die PlayStation Classic mit PSN verbinden, um die neuesten Spiele herunterzuladen?
Die PlayStation Classic ist für Plug and Play und damit für die Offline-Nutzung konzipiert. Demnach kann die Konsole nicht mit dem Internet verbunden werden. Nach der Veröffentlichung sind dahingehend keine Updates oder neuen Inhalte geplant.

15. Gibt es andere Spiele für die PlayStation Classic zu kaufen?
Auf der PS Classic sind 20 der besten Spiele für die erste PlayStation vorinstalliert. Für diese Konsole können damit keine weiteren Spiele gekauft werden.

16. Sind PS1-Discs mit der PS Classic kompatibel?
Die PS Classic ist 45 % kleiner als die Originalversion aus den 90er-Jahren und hat kein Disc-Laufwerk. Die 20 vorinstallierten Spiele sind auf der internen Festplatte der Konsole gespeichert.

17. Wie detailgetreu ist die PlayStation Classic im Vergleich zum Original-Vorbild?
Extrem detailgetreu! Aber überzeugt euch am besten selbst:

18. Wird die PS Classic denselben kultigen Startton wie ihr Vorbild haben?
Ja. Der Startton ertönt, sobald ihr die Konsole einschaltet.

19. Wo gibt es die PS Classic zu kaufen?
Die PS Classic ist ab dem 3. Dezember bei allen großen Spielehändlern erhältlich.

20. Wird die PS Classic hochskalieren können?
Die PS Classic spielt Videos mit einer Auflösung von 720p oder 480p ab, euer Wiedergabegerät kann möglicherweise aber, je nach Modell, eine Hochskalierung durchführen.+

(Quelle: PlayStation Blog)