Samsung präsentiert Galaxy Note9 mit Bluetooth S Pen

Samsung hat das Galaxy Note9 offiziell vorgestellt. Das neue Android-Smartphone ist schneller, besser und teurer. In diesem Beitrag gibt es die wichtigsten Daten, Infografiken und Hands-on-Videos.

Das südkoreanische Unternehmen Samsung hat am Donnerstag im Barclays Center in New York neben der Galaxy Watch auch das Galaxy Note9 offiziell der Öffentlichkeit vorgestellt. Das neue Top-Smartphone hat einiges drauf und kostet deshalb auch dementsprechend mehr als gewöhnliche Smartphones. Um das Galaxy Note9 noch schmackhafter zu machen lockt Samsung interessierte Käufer mit einer Rückkaufprämie.

Das Samsung Galaxy Note9

Schauen wir uns zunächst Samsungs Aushängeschild genauer an. Das Galaxy Note9 besitzt ein 6,4 Zoll großes Super AMOLED Infinity Display im 18,5:9-Format mit einer Auflösung von 2.960 mal 1.440 Pixeln und einer Pixeldichte von 516 ppi. Die europäische Version wird angetrieben vom Exynos 9810 Octa-Core-Prozessor, dem 6 GB oder 8 GB LPDDR4 Arbeitsspeicher sowie 128 GB (ca. 108,9 GB frei verfügbar) oder 512 GB (ca. 463,6 GB frei verfügbar) interner UFS 2.1 Speicher zur Seite stehen. Der Datenspeicher ist mit einer MicroSD-Karte um bis zu 512 GB erweiterbar.

Auf der Rückseite befindet sich ein Dual-Kamera-Setup mit einer 12 MP Dual-Pixel Weitwinkel-Kamera samt F1.5/F2.4-Blende sowie einer weiteren 12 MP Tele-Kamera inklusive Autofokus und F2.4-Blende. Für Selfies gibt es auf der Frontseite noch eine 8 MP auflösende Knipse mit Autofokus und F1.7-Blende. Das Gerät ist IP68 zertifiziert und ist somit bei dauerhaftem Untertauchen bei 1,5 Meter Wassertiefe für 30 Minuten geschützt. Um die persönlichen Daten auf dem Gerät zu schützen besitzt das Galaxy Note9 einen rückseitig platzierten Fingerabdrucksensor und einen vorderseitigen Iris-Scanner. Mit dem superscharfen WQHD+ Bildschirm bietet das Smartphone nicht nur etwas für die Augen, sondern mit den Stereolautsprechern Tuned by AKG und Dolby Atmos-Unterstützung auch etwas für die Ohren. Für eine reibungslose Nutzung läuft als Betriebssystem Android 8.1 Oreo zusammen mit der Samsung Experience UX 9.5. Ein Update auf Android 9 Pie sollte gegen Ende dieses Jahres oder Anfang nächsten Jahres zur Verfügung stehen. Der Akku verfügt über eine Kapazität von ganzen 4.000 mAh und unterstützt die Schnellladefunktion (QC2.0, AFC) und induktives Schnellladen (WPC und PMA). Damit das Galaxy Note9 im Alltag stets einen kühlen Kopf und der Nutzer kühle Hände behält, ist das Gerät mit einem von Samsung eigens entwickelten Wasser-Carbon-Kühlsystem ausgestattet.

Der S Pen

Samsung hat beim S Pen des Galaxy Note9 den Funktionsumfang um einige praktische Features erweitert. So unterstützt der smarte Eingabestift nun Bluetooth Low-Energy (BLE) und kann jetzt ebenfalls dazu verwendet werden, um Selfies und Gruppenfotos per Fernauslöser aufzunehmen, Folien zu präsentieren oder Videos abzuspielen – und das aus bis zu zehn Metern Entfernung zum Smartphone.

Preis, Verfügbarkeit und Vorbestelleraktion

Das Samsung Galaxy Note9 ist ab dem 24. August 2018 im deutschen Handel in den Farben Ocean Blue und Midnight Black erhältlich. Die Variante mit 6 GB RAM sowie 128 GB Speicher kostet 999 Euro UVP und mit 8 GB RAM sowie 512 GB Speicher ganze 1249 Euro UVP. Ein zusätzlicher S Pen kann für 39,90 Euro käuflich erworben werden. Interessierte Kunden können das Galaxy Note9 vom 9. bis zum 23. August 2018 vorbestellen. Eine passende Aktion hat Samsung ebenfalls an den Start gebracht. Wer sein altes Smartphone in Zahlung gibt, erhält zusätzlich zur Rückkaufprämie des Altgeräts 100 Euro extra. Weitere Infos gibt es auf dieser Aktionsseite. Das Datenblatt könnt ihr hier nachlesen. An dieser Stelle folgen noch ein paar Infografiken zum S Pen und ein Vergleich zwischen Galaxy Note8 sowie Galaxy Note9. Anschließend gibt es noch offizielle Videos und sehenswerte Hands-on-Clips.

Infografiken

(Bild: Samsung)
(Bild: Samsung)
(Bild: Samsung)
(Bild: Samsung)

Videos

(Quelle: Samsung)