Praxistipp: Weckton in Android ändern

Werbung

Ihr wollt euren Weckton ändern? Vielleicht mit einem eurer Lieblingslieder geweckt werden? In unserem Praxistipp zeigen wir euch, wie es geht.

Alles, was ihr dazu braucht, habt ihr im Android-Handy schon mit dabei. Und es reichen vier kleine Schritte, den Wecker zu individualisieren.

1.) Musik aufs Handy kopieren

Android kann MP3s als Klingel- und Weckton wiedergeben. Dazu muss die Musik aber erst einmal aufs Smartfon. Kopiert euer Lieblingsstück/eure Lieblingsstücke auf das Handy. Leicht geht das über die Bordmittel unter Windows oder Mac OS.

2.) Musikstück finden und kopieren

Öffnet dann den Dateimanager, der in bei Android vorinstalliert ist – manche Hersteller setzen auf eigene Programme, die aber letztlich genauso funktionieren. Navigiert euch zum Musikverzeichnis (in diesem Beispiel SD-Karte von Samsung –> Musik –> Alan Wake), in das ihr euren neuen Weckton abgelegt habt. Markiert das Stück, indem ihr es „gedrückt“ haltet. Android bietet euch dann über die untere Symbolleiste mehrere Möglichkeiten an, was ihr mit der Datei machen könnt. Da wir sie kopieren wollen, tippt auf das doppelte Blatt Papier.

 

3.) Musik einfügen

Navigiert euch zum Internen Speicher –> Alarm. In diesem Ordner kramt Google automatisch nach allen individuellen Klingeltönen. Ruft den Ordner auf und klickt unten auf das Clipboard. Nun ist eure MP3 eingefügt.

4.) Wecker stellen, Musik auswählen

Öffnet die App Uhr und stellt einen neuen Wecker über das Symbol oben links und einem weiteren Tipp auf das Plus-Symbol am unteren Displayrand. Nachdem ihr Uhrzeit und Datum eures Weckers festgelegt habt, tippt ihr auf den Pfeil, der nach unten zeigt und danach auf das Glockensymbol. Google zeigt euch die Liste aller Wecktöne an- darunter auch das von euch neu eingespielte Lied. Wählt dieses, tippt auf OK. Fertig!

(Aufmacher: Pexels.com)