Qualcomm Snapdragon X50: Erstes 5G-Modem angekündigt

Qualcomm hat mit dem Snapdragon X50 das erste 5G-Modem angekündigt.

Der Mobilfunkstandard der vierten Generation, oder kurz 4G, ist zwar noch nicht überall verfügbar, doch die Entwicklung an der nächsten Generation macht deshalb natürlich keine Pause. Um den Herstellern und Netzbetreibern eine Möglichkeit zu bieten, die neue Mobilfunk-Technologie zu testen, hat Qualcomm im Rahmen des 4G/5G Summit in Hongkong das Snapdragon X50 vorgestellt. Es ist das erste 5G-Modem des bekannten Chipentwicklers und ist ausgestattet mit MIMO-Technologie und arbeitet im 28-GHz-mm-Wave-Spektrum. Das Snapdragon X50 soll Download-Geschwindigkeiten von bis zu 5 Gigabit/s erreichen können.

Das 5G-Modem von Qualcomm ist so konzipiert, dass es mit einem Snapdragon-Prozessor mit einem integrierten 4G-Modem gekoppelt werden kann. Nutzer können so durch Dual-Connectivity von der besten Abdeckung profitieren. Gerade in der Anfangszeit von 5G ist dies ein großer Vorteil. Bis es allerdings soweit sein wird und die ersten Geräte mit einem 5G-Modem den Markt erreichen, wird es noch etwas dauern.

Snapdragon X50. (Bild: Qualcomm)
Snapdragon X50. (Bild: Qualcomm)

Die Produktion des Snapdragon X50 beginnt erst in der zweiten Jahreshälfte 2017. Produkte mit einem Snapdragon X50 5G-Modem an Bord sollen im Laufe des Jahres 2018 erscheinen. Passend zu den Olympischen Winterspielen im Februar 2018 in Pyeongchang (Südkorea), plant Korea Telecom die nötige Infrastruktur.

(Quelle: Qualcomm, via Caschys Blog, Golem)