Praxistest: Landvo XM100 Plus – So günstig kann edel sein

Werbung

Nach dem Cubot Note S und Homtom HT7 Pro, beide ebenfalls extrem günstig für die gebotene Ausstattung, flatterte uns das Landvo XM100 Plus auf den Redaktionstisch. Und auch dieser günstige (ab 69,99 Euro) 5.5 Zoller hat seine Stärken und Schwächen, aber insgesamt ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis. Wir haben ihn uns für Euch etwas genauer angeschaut.

Design und Verarbeitung

In unserer Reihe der 5.5 Zoller ist das Landvo XM100 Plus das wohl optisch attraktivste Smartlet, wobei Schönheit ja bekanntlich im Sinne des Betrachters liegt. Was ich jedoch nicht nur beim ersten Anblick, sondern auch nach genauerer Inspektion sagen kann, ist, dass das Device außerordentlich gut verarbeitet ist und qualitativ wie ein deutlich teureres Smartphone wirkt.

Hierzu trägt unter anderem der geschliffene Metallrahmen bei, der sich rund um das Gerät zieht und den dezenten (nicht kitschig gelben) Goldton des XM100 Plus noch etwas edler wirken lässt. Wer es unauffälliger liebt, bekommt das XM100 Plus auch in weiß oder schwarz.

Landvo XM100 Plus Tasten (Bild: N-Droid.de)

Dass die abnehmbare Rückseite des Landvo „nur“ aus Kunststoff besteht, trübt den positiven Gesamteindruck nicht, denn sie sitzt sehr fest und passgenau in ihren Verankerungen. Unter der Rückseite befinden sich die Steckplätze für die MicroSD-Karte, eine MicroSim, eine StandardSim sowie den wechselbaren Akku. Mit 77,5 x 153,1 x 7,8 Millimetern und einem Gesamtgewicht von etwa 173,5 Gramm liegt das Gerät dank abgerundeter Kanten angenehm in der Hand und fühlt sich wertig an.

Landvo XM100 Plus Akkufach (Bild: N-Droid.de)

Die Spaltmaße sind sehr gering gehalten, nichts knarzt, und die metallene Lautstärkewippe und Ein-/Aus-Taste auf der rechten Seite haben einen strammen Druckpunkt. Über dem Display findet man neben der Hörmuschel die Linse der Frontkamera, die sogar mit einem LED-Licht ausgestattet ist. Außerdem gibt es dort die üblichen Sensoren sowie eine mehrfarbige Notification-LED, die durch Blinken über verpasste Ereignisse informiert und nur im aktiven Zustand sichtbar ist.

Landvo XM100 Plus Anschlüsse (Bild: N-Droid.de)

Unter dem Screen befinden sich Sensortasten für die Menü-, Homescreen und Zurück-Funktion, die zwar nicht beleuchtet, aber mit silberfarben glänzenden Symbolen versehen sind. Auf der Rückseite prangt die Linse der Hauptkamera nebst LED-Blitz, den Medienlautsprecher sowie das Mikrofon findet man unter punktförmigen Ausstanzungen an der Unterkante. Der MicroUSB- sowie der Audiosteckplatz sind an der Oberkante angesiedelt.

Landvo XM100 Plus Lautsprecher, Mikrofon (Bild: N-Droid.de)