Netflix icon

Netflix: Ab sofort mobilen Datenverbrauch kontrollieren

Nach der Ankündigung wurde jetzt geliefert: Endlich lässt sich die Streaming-Qualität und damit auch der Datenverbrauch steuern.

Der Video-Streaming-Dienst Netflix muss hier wohl nicht nochmal vorgestellt werden. Wohl aber, dass es in der Vergangenheit nicht möglich war, selbst zu bestimmen, in welcher Qualität ihr eure Serien und Videos ansehen wolltet. Das führte erst dazu, dass eure mobile Datenflat aufgefressen wurde und später dazu, dass ihr mobil ungefragt einen ziemlich schlechten Stream zu sehen bekamt.

Im März diesen Jahres hat Netflix angekündigt, dieses Manko zu beheben und hat nun eine Einstellungsmöglichkeit live geschaltet, mit der ihr zwischen vier verschiedenen Modi auswählen könnt:

  • Aus
  • 4 Stunden / GB
  • 2 Stunden / GB
  • 1 Stunde /GB
  • Unbegrenzt

Je nach ausgewähltem Modus werden mehr oder weniger Daten für den Stream verbraucht. Die Spanne reicht von 250 MB bis 3 GB pro Stunde.

Wer also eine echte Mobilflat ohne Begrenzung hat (was vermutlich höchstens einige wenige Business-Tarife anbieten), der kann jetzt seine Lieblingsserie in bester HD-Qualität erleben.
Wer aber sparen muss und trotzdem nicht auf mobiles Streaming verzichten möchte kann sehr viel über diese neue Steuerung sparen.

Für die Funktion scheint kein Update notwendig zu sein, man muss aber laut Blog-Eintrag die aktuellste Version der App nutzen.

Netflix Mobile Data Screenshot 1

Get it on Google Play