YouTube: Neues Werbeformat und neue Startseite für App

Google spendiert der Videoplattform YouTube nicht nur ein neues Werbeformat, sondern auch eine neue und verbesserte Startseite für die App.

YouTube gehört zu den wichtigsten Anlaufstellen für Musikclips, Let’s Plays und Katzenvideos im Netz. Eine wichtige Rolle spielt auch die Werbung, womit Google und so mancher YouTuber den einen oder anderen Groschen verdient. Mit den Werbeeinblendungen kann sich allerdings nicht jeder Konsument mit anfreunden, besonders wenn sich die Anzeigen in die Länge ziehen und unterwegs munter die mobilen Daten abknabbern. Mit einem neuen Format möchte Google vor allem die mobilen Nutzer quasi besänftigen und neue Werbekunden für sich gewinnen.

Bumper Ads heißt die neue Zauberformel. Dies sind kurze Werbeclips, die maximal 6 Sekunden dauern und sich nicht überspringen lassen. Viel Raum für die jeweilige Werbebotschaft bietet das neue Format zwar nicht, doch geht man der Sache mit gewisser Geschicklichkeit und Kreativität entgegen, dürfte mit der Zeit so manche sehenswerte Kampagne auf die Beine gestellt werden. Wie die Werbesnacks in Aktion ausschauen, könnt ihr euch im folgenden Beispiel von Audi für die Q-Serie zu Gemüte führen.

Die nächste Neuerung betrifft die YouTube-App. Google möchte die Nutzung so praktisch und komfortabel wie möglich machen. Deshalb hat das Entwicklerteam einige Änderungen an der Startseite vorgenommen und präsentiert diese nun im neuen Look. Öffnet der User die App, bedecken große hochauflösende Vorschaubilder samt Icon der Ersteller den Home-Bereich. Die Anwender sollen auf diese Weise ihre Lieblingsclips einfacher finden. Die wichtigste Neuerung befindet sich allerdings unter der Haube, denn das Empfehlungssystem wurde verbessert. Dabei kommt ein neuer Algorithmus zum Einsatz, das dem Nutzer bessere Vorschläge für aktuellere Videos anbieten soll. Google hat bei Untersuchungen festgestellt, dass die neuen Features positiv gewirkt haben und ein längerer Aufenthalt der User auf YouTube das Ergebnis war.

Die neue Startseite der YouTube-App. (Bild: Google)
Die neue Startseite der YouTube-App. (Bild: Google)

(via, via)