Chromecast icon

Google Chromecast [Update]: 50Hz-Unterschützung manuell einstellbar

Google hat auf Probleme der Nutzer reagiert und eine manuelle Einstellung der Bildwiederholungsrate hinzugefügt.

Es gibt einen feinen Unterschied zwischen ‚Frames per Second‘ (FPS) und ‚Hertz‘ (Hz). So werden TV-Sendungen in Europa üblicherweise mit 50 Hz ausgestrahlt, während in den USA zum Beispiel 60 Hz gewählt wurde. Moderne Fernseher sind normalerweise in der Lage beide Frequenzen ordentlich wiederzugeben. Sollte es aber mal dazu kommen, dass eine 50 Hz Videoquelle auf einem Fernseher abgespielt wird, der noch auf 60 Hz eingestellt ist, kann es zu unschönen Bildstörungen wie Schlieren kommen.

Um das zu vermeiden, lässt sich jetzt in den erweiterten Einstellungen des Chromecast manuell die Bildwiederholungsrate einstellen. Sollte also mal das Bild eines Streams irgendwie seltsam wiedergegeben werden, könnt ihr mal testen, ob der Fernseher nicht auf die richtige Frequenz eingestellt ist, indem ihr bei Chromecast eine der beiden Frequenzen forciert.

Die Einstellung findet ihr in der Chromecast-App unter Geräte > Euer Gerät > Geräte Menü > Geräte Einstellungen > Erweitert.

Chromecast Screenshot 1 Chromecast Screenshot 2 Chromecast Screenshot 3

Get it on Google Play

(Quelle: Google Blog)