Amazon Prime Music Icon

Amazon Music [Update]: Jetzt mit Prime Music Flatrate

Amazon hat neue Konkurrenz zu Spotify und Apple Music ins Leben gerufen und Amazon Prime Music auch in Deutschland vorgestellt.

Wer bei Amazon den Prime-Vertrag abgeschlossen hat, kann sich freuen, denn ab sofort könnt ihr „kostenlos“ die gesamte Musik von Amazon auf eure Geräte streamen. Neben Serien, Videos, Audiobüchern, Ebooks und Online-Speicher ist jetzt also die Musik auch noch zum Dienst hinzugekommen.
Für 49 € Jahresgebühr bekommen Amazon-Kunden mit Prime also einiges geboten.

Allerdings hat der neue Dienst auch einen Haken. So bietet Amazon lediglich Zugriff auf 1 Millionen Song-Titel, was im Vergleich zur Konkurrenz wenig erscheint. So werben Spotify und Apple Music mit dem dreißigfachen, also mit 30 Millionen Titeln.
Amazon gibt an, für Deutschland eine spezielle Musikauswahl getroffen zu haben um den Geschmack möglichst vieler Kunden zu treffen, aber wer zählt sich selbst schon gerne zum Mainstream? Spiegel Online hat einen subjektiven Stichprobentest gestartet und war nicht sonderlich überzeugt vom Angebot.

Neben der Musik-Datenbank bietet Amazon im neuen Dienst noch 50 Radiosender, die sich über Bewertung von Songs individualisieren lassen.
Unter Android könnt ihr die Amazon Music App nutzen um Musik auf euer Gerät zu streamen. Mit der App könnt ihr zusätzlich noch Musik kaufen, abspeichern und abspielen.

Für reine Musikliebhaber ist Amazon Prime Music sicher nicht die beste der vielen Streaming-Alternativen, seid ihr aber sowieso schon Kunden von Prime oder wollt auch die anderen Vorteile von Prime nutzen, ist der Preis für das Abo unschlagbar.

Amazon Prime Music Screenshot 1 Amazon Prime Music Screenshot 3 Amazon Prime Music Screenshot 2

Get it on Google Play