VLC Icon

VLC [Update]: Schneller und schlanker

VLC ist auf dem Desktop die erste Wahl zum Abspielen von Medien aller Art. Für Android muss sich der Player noch richtig anstrengen, ein Update verbessert die App aber wesentlich.

VLC ist das Schweizer Taschenmesser unter den Media-Playern und zudem noch Open Source. Gerade auf dem Rechner ist der Player nicht mehr wegzudenken, hat allerdings ein wenig den Einstieg ins Mobil-System verschlafen und muss nun aufholen.

Für die aktuelle Version 1.6 wurde an der Performanz und der Kompatibilität gearbeitet. So wurde die Dekodier-Geschwindigkeit intern verbessert um zum einen ältere Geräte zu unterstützen, aber auch um in Zukunft besser mit 4K-Material umgehen zu können. Auch das Interface soll jetzt flüssiger laufen.
Des Weiteren wurde die Liste der Berechtigungen verkürzt, was sich vor allem ab Android Kitkat bemerkbar macht. Die Oberfläche wurde endlich auch auf das Material Design angepasst und einige kleinere Funktionen optimiert.

Das Update ist riesig und bietet interessante Verbesserungen. Ob sich VLC damit gegen den MX Player behaupten kann, wird man sehen. Ich persönlich halte die Handhabung und die Performance des MX Players für unschlagbar, aber ich hoffe natürlich, dass VLC sich da einiges abschaut.

Das Update könnt ihr euch kostenlos im Play Store herunterladen. Lediglich Geräte mit ARMv6-Prozessoren müssen sich noch gedulden.

VLC Screenshot 1 VLC Screenshot 2 VLC Screenshot 3

Get it on Google Play