Focus Icon

Focus: Neue Galerie-App mit Tagging-Funktion

Mehr Ordnung und eine einfach Darstellung von Fotos in der Galerie; das sind die Ziele der neuen App Focus.

Diese neue Galerie-App wurde von einem bekannten Entwickler für Root-Apps veröffentlicht. Francisco Franco ist in der Szene vor allem durch den franco.Kernel bekannt.

Focus soll den Umgang mit Fotos unter Android vereinfachen indem diese nicht mehr in Ordnern versteckt werden, sondern alle über eine Hauptseite direkt zugreifbar sind. Dabei könnt ihr sowohl vertikal als auch horizontal scrollen.
Gruppiert werden die Fotos vorerst nach Ordnerstruktur, können aber auch nach Datum oder Tags geordnet werden. Die Besonderheit dieser Galerie-App ist nämlich die Möglichkeit, Fotos mit Tags zu versehen, über die sich die Bilder ganz neu ordnen und wiederfinden lassen. Während in der kostenlosen Version lediglich einige festgelegte Tags zur Verfügung stehen, lockt ein In-App-Kauf mit selbst erstellbaren Tags und vielem mehr.

In der kostenlosen Version bietet die App zusätzlich noch einen Fullscreen-Betrachtungsmodus. Auch sehr interessant ist die Möglichkeit, in den Details wirklich alle Informationen zum Bild einsehen zu können.

Kauft ihr die Pro-Version, so erwerbt ihr damit neben den modifizierbaren Tags weitere Funktionen wie ein Dark Theme, die Möglichkeit, ganze Sammlungen zu auszublenden und sogar die Option, das Scrollen durch unberechtigte zu verhindern.

Die Oberfläche ist sehr sauber im Material-Design gehalten, und auch wenn noch einige Basisfunktionen wie Bildbearbeitung fehlen, ist die App schon jetzt sehr interessant.

Focus SCreenshot 1 Focus Screenshot 2 Focus Screenshot 3

Get it on Google Play