DOOGEE NOVA Y100X: Günstiger 5 Zoller mit netten Features und schickem Design

Auch in Zeiten von 64-bit Prozessoren und großen Arbeitsspeichern ist manch einem die Optik eines Smartphones wichtiger als eine starke Hardware. Hier bietet Dogee mit dem Nova Y100X ein günstiges Device.

Doogee Nova Y100X (Quelle: Doogee.cc)Wohl am interessantesten am Y100X ist sein Äußeres, das, anders als bei vielen typischen China Handys, offenbar von keinem speziellen Gerät irgendeiner großen Marke abgekupfert wurde. Dem Trend des zu den Seiten hin gerundeten 2.5D Glases schließt sich das Doogee allerdings an, und das steht ihm dank seines nahezu randlosen 5 Zoll Displays auch sehr gut zu Gesicht. Auch sonst kann sich der IPS/OGS Screen dank 1280 x 720 Pixel Auflösung und Gorilla Glass Beschichtung sicherlich sehen lassen. Dank Nano Coating soll die Oberfläche des Handys besonders resistent gegen Fingerabdrücke sein.

Rund um das kurvige, wahlweise schwarze oder weiße Gehäuse zieht sich ein metallfarbener Rand. Mit 141,2 x 70,2 x  7,9 Millimetern und nurDoogee Nova Y100X Lautstärkewippe (Quelle: Doogee.cc) 119 Gramm Gewicht (inklusive Akku) ist das Dogee sehr schlank und extrem leicht für einen 5 Zoller. Eine weitere Besonderheit stellt die rückwärtig angebrachte Lautstärkewippe dar. Diese ist nicht etwa mittig platziert, wie man es von einigen LG-Modellen kennt, sondern zur Seite hin versetzt, sodass der Zeitefinger sich quasi von alleine darauf positioniert, wenn man das Telefon in der rechten Hand hält. Auch ansonsten kommt das Handy durch die Integration diverser Gestensteuerungs-Features einer Einhandbedienung entgegen.

Fotos und Videos können entweder mit einer 5 Megapixel-Kamera (interpoliert auf 8 Megapixel) auf der Rückseite oder der 2 Megapixel-Selfiecam (interpoliert auf 5 Megapixel) aufgenommen werden, beide ausgestattet mit CMOS Sensor und einer f/2.0 Blende. Alleinstellungsmerkmal hier: Nicht nur die rückwärtige Kamera, sondern auch die Kamera auf der Front verfügt über einen LED-Blitz! Speichern lassen sich die Aufnahmen auf dem 8 Gigabyte großen internen Speicher oder, dank Steckplatz, auf einer MicroSD-Karte. Der wechselbare Akku unter dem Backcover verfügt über eine Kapazität von 2.200 mAh. Mit NFC kann der Androide nicht aufwarten, dafür aber mit einer OTG-fähigen MicroUSB-Schnittstelle, Bluetooth 4.0, WiFi 802.11 ac/a/b/g/n und GPS mit A-GPS Unterstützung.

Doogee Nova Y100X Fotolicht Frontkamera (Quelle: Doogee.cc)

Erfreulicherweise läuft bei Auslieferung bereits Android 5.0 (Lollipop) auf dem Y100X. Nun kommt allerdings das „No Go“ für Smartphone Nerds und der „Istdochnichtsoschlimm“-Faktor für Nutzer, die es nicht so auf ein rechenstarkes Handy abgesehen haben: Das DOOGEE Nova Y100X ist mit einem 1 Gigabyte kleinen Arbeitsspeicher und leider noch mit einem MTK6582 Quad-Core Prozessor ausgestattet. Dieser unterstützt bekanntlich kein LTE, sodass Telefonie und Internet-Surfen nur in 2G und 3G Netzen möglich ist – das dann jedoch gleich mit zwei Simkarten (Dual-Sim). Auch manch grafikintensives Spiel läuft mit der MT6582 CPU eher hakelig.

Für die meisten Alltagsaufgaben und weniger rechenintensive Games reicht die Leistung des Prozessors im Allgemeinen aber allemal, sodass diesbezüglich weniger anspruchsvolle Nutzer bei Tinydeal für 76,03 Euro (Versand aus China) im Vorverkauf ein wirklich schmuckes Handy mit einigen netten Features bekommen.

Zum Promo-Video des Doogee Nova Y100Y auf YouTube geht es hier.

Doogee Nova Y100X Weiß (Quelle: Doogee.cc)Doogee Nova Y100X Schwarz (Quelle: Doogee.cc)