OmniROM Logo

Special: Custom-ROMs #7. OmniROM

Im siebten Teil unserer Custom-Rom-Special-Reihe beschäftigen wir uns diese Woche mit der OmniROM und deren besonderen Eigenschaften.

Omni Banner

Diese Distribution entstand als Gegenbewegung zur Kommerzialisierung von CyanogenMod, um den Open Source Gedanken weiterzuführen.

Ziele

Die Gründer von OmniROM (OR) haben es sich auf die Fahne geschrieben, die Mitmachkultur zu fördern und Experimente ausdrücklich zu unterstützen und nicht zwingend die beste, wohl aber eine weitere Option für ROM-Liebhaber zu bieten.

Geschichte

Focal Logo
Focal Icon

Als CyanogenMod verkündete, ein wirtschaftlich arbeitendes Unternehmen zu gründen, wurde dies von einigen freien Mitarbeitern des Projektes stark kritisiert. Zum Eklat kam es schließlich, als die Open Source Kamera-App Focal von Guillaume Lesniak alias XpLoDWilD möglicherweise in den Closed Source Pool von CM übergehen sollte. Der Entwickler lehnte dies ab und die Idee zu einem Gegenprojekt zu CM entstand.

Zusammen mit Jorrit Jongma alias Chainfire und Ethan Yonker alias Dees_Troy kündigte Lesniak am 13.10.2013 die Gründung von OR an, die nicht als ein CM-Fork starten, sondern eine eigenständige Entwicklung sein sollte.
Chainfire ist besonders durch den Root-Manager SuperSU bekannt und Dees_Troy hat sich mit der Recovery TWRP einen Namen gemacht.

Zu den Schlüsselfunktionen sollten in Zukunft ein Multi-Window- und Multi-Workspace-System und natürlich viele andere Verbesserungen zählen. Vor allem aber wurde das Versprechen gegeben, die ROM werden frei, kostenlos und experimentell bleiben.

Auch die Sicherheit soll in Zukunft eine höhere Rolle spielen. Um diese zu erhöhen ist das System nicht vorgerootet sondern SuperSU muss nachträglich geflashed werden.

Besonderheiten

Die Entwickler bei OR bemühen sich, für diese Distribution wirklich innovative und eigene Funktionen und Verbesserungen umzusetzen, legen dabei allerdings nicht so viel Wert auf das Äussere. Die Philosophie ist außerdem, dass es keine Stable Builds mehr gibt, sondern jede Nightly so sauber laufen sollte, dass sie zwar neue oder alte Bugs hat aber keine, die das Gerät zum Absturz bringt.

Eine der ersten und wichtigsten Funktionen ist mit Multi-Window die Möglichkeit, zwei Fenster nebeneinander zu öffnen. Im Gegensatz zu anderen Lösungen von Samsung oder Sony haben sich die Entwickler durch eine Idee von WebOS inspirieren lassen und statt auf Floating Windows oder Split Screen auf eine Tab-basierte Lösung gesetzt um den Umgang mit mehreren Apps zu vereinfachen. Die Funktion ist allerdings weiterhin noch nicht vollständig implementiert.

OmniROM Nerzwerk Info

In der Benachrichtigungsleiste lässt sich der Netzwerk Verkehr anzeigen. So habt ihr immer die Übersicht über aktuelle Up- und Downloadgeschwindigkeit.

OmniROM BenachrichtigungshintergrundDie Benachrichtigungsleiste selbst verfügt ähnlich wie bei AOSPA über eine dynamische Farbanpassung an aktivierte Fenster und Apps. Auch die Statusleiste lässt sich dynamisch verändern und zwar über kontextsensitive Hintergründe.

Auch von AOSPA übernommen wurde der Active Display, der es ermöglicht, Benachrichtigungen direkt auf dem Sperrbildschirm anzeigen zu lassen.

Auch die Möglichkeit des inkrementellen Updates wurde für OR eingebaut. So lassen sich bei den Updates ordentlich Downloaddaten sparen.

Die Kacheln in den Schnelleinstellung haben im Gegensatz zu anderen ROMs einen Informationsmehrwert. Einige Kacheln lassen sich mit einer Swype-Bewegung „umdrehen“. So wird zum Beispiel bei aktivem W-Lan auf der Rückseite die IP Adresse und der Tetheringzustand angezeigt.

Was auch bei anderen ROMs existiert ist die Lookup Funktion der Telefon-App. Die wurde für OR in soweit verändert, dass statt Googles Diensten auf OpenStreetMap gesetzt wird, um die Funktion auch ohne GApps Paket nutzen zu können.

Das Standard-Adressbuch wurde aufgebohrt und die Möglichkeit zum Gruppenimport außerhalb der Googlewelt eingefügt. So könnt ihr auch über CardDAV Gruppen mit dem Adressbuch synchronisieren.

Für den Launcher 3 wurde die Hotword-Funktion erweitert zu Custom Hotwords. So lassen sich auf dem Homescreen eigene Sprachbefehle für einige Funktionen anlegen.

OmniROM OmniSwitchIm App Drawer findet sich außerdem noch der OmniSwitch, mit dem sich eine aufziehbare Seitenleiste aktivieren lässt, der die letzten aktiven Apps und weitere Informationen anzeigt. Diese lässt sich über eine Swipe Bewegung vom Seitenrand herausziehen.

Auch OR hat einige Optionen zur Leistungsoptimierung eingebaut, die jedoch nur mit einem kompatiblen Kernel funktionieren. So lassen sich CPU Takt und Governor einstellen. Auch zu Wakelocks gibt die Distro seit neuestem genauere Informationen zu jeder App, zu finden in den Performance Einstellungen.

 

OmniROM Dock  OmniROM Hotword  OmniROM Wakelocks

Statistik

– Nutzerzahlen: unbekannt
– Aktivität: ein Build-Bot veröffentlich täglich neue Nightlys, Entwickler täglich aktiv, neue Features kommen alle paar Monate
– Verbreitung: offiziell finden sich Builds für 75 Geräte
– Download: offiziell

Fazit

OR legt nicht viel Wert auf ein eine eigenen Marke. So ist die Oberfläche des Systems identisch zu AOSP und die Online-Präsenz kann böse gesagt Augenkrebs erzeugen. Der Fokus liegt stattdessen auf technischne Neuerungen und logischen Optimierungen.

Die Community hat ein großes Mitspracherecht und bei Google+ ist eine rege Diskussion über neue Features im Gang. Leider sind Anfangsversprechungen zu einigen Funktionen noch nicht eingelöst worden. Stattdessen sind aber andere wirklich spannende Verbesserungen und Neuerungen eingebaut worden wie OmniSwitch, kontextsensitive Oberflächenveränderungen oder der Gruppenimport.

Eine auf Android Lollipop basierende Version wurde bisher nur als sehr frühe Alpha Version gesichtet. Die Entwicklung ist also etwas langsamer als bei anderen Distros.

Die Übersetzung in andere Sprachen ist längst nicht vollständig wie bei so vielen Distributionen, aber insgesamt war das System stabiler als erwartet.

Wie steht ihr zu der Mitmachideologie der Entwickler? Würdet ihr euch gerne mehr beteiligen oder ist ein funktionsfähiges stabiles System wichtiger?

Quellen:
Bildinhaber: OR
OmniROM Website
OmniROM bei Google+
OmniROM Community bei Google+
Wikipedia
Multi-Window
Announcement
Dees_Troy bei Twitter
Chainfire bei Twitter
XpLoDWilD bei Twitter
Gruppenimport
Eklat über Focal
Infos zu Gründung
 
Weitere Artikel des Specials: